Freizeit

Wintercamping: Tipps für kuschelige Tage im Schnee

Während die einen damit beschäftigt sind, ihre Wohnmobile und Wohnwagen winterfest zu machen, können die anderen es kaum erwarten, bis endlich der erste Schnee fällt. Denn dann heißt es: Auf zum Wintercamping!


Was ist beim Wintercamping zu beachten?

Es gibt eine Reihe von Dingen, die man beim Wintercamping unbedingt beachten sollte. Zu allererst stellt sich die Frage des Ziels. Die Auswahl des richtigen Camping-Platzes ist von entscheidender Bedeutung für einen großen Winter-Camping-Spaß – denn speziell für Wintercamping ausgerichtete Plätze bieten neben geschlossenen und beheizten Sanitäranlagen auch Trockenräume für zum Beispiel die Ski- oder Rodelausrüstung. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil im Vergleich zu „normalen“ Sommer-Camping-Plätzen.
Damit man es in seinem Camping-Wagen auch bei eisigen Temperaturen behaglich warm hat, sollte man unbedingt warme Decken (zum Beispiel aus Fleece oder Wolle), Isomatten und genügend Gas zum Heizen und Kochen mit dabeihaben. Bitte daran denken, dass man im Winter deutlich mehr Brennstoff zum Heizen benötigt als in anderen Zeiten.

Je winterlicher und kälter es draußen wird, desto willkommener ist eine Schnee- und Nässeschleuse vor der Caravan-Tür. Die Lösung dazu sind Wintervorzelte – das sind meist Teilzelte, sie erstrecken sich also nicht über die gesamte Wagenlänge. Dadurch wird die Dachfläche kleiner und die Schneelast reduziert. Zudem fallen die Dächer steil nach vorn ab, damit der Schnee leichter abrutschten kann.

 

Heizbare Wassertanks und Strom aus der Steckdose

Wer bei winterlichen Temperaturen auf dem Camping-Platz steht, der sollte sich vorab vergewissern, dass die Wasserleitungen nicht einfrieren können. Beheizbare Wassertanks leisten hier einen wertvollen Beitrag zu einem entspannten Winter-Camping-Vergnügen.

Auch der Stromverbrauch ist beim Winter-Camping deutlich höher und bei eisigen Temperaturen wird die Bordbatterie nicht lange mitspielen. Daher am besten Landstrom nutzen, ein fester Stromanschluss lohnt sich hier auf alle Fälle.

 

Ein bisschen Werkzeug kann nicht schaden

Um die großen Scheiben von Wohnmobil und Campingbus von Eis und Schnee zu befreien, ist zum Beispiel ein Eiskratzer mit Teleskopstange eine ziemlich clevere Idee. Besen und Schaufel, um den Eingangsbereich frei von Schmutz und Schnee zu halten, gehören ebenso zur Winter-Camping-Ausrüstung. Und auch diverse Hammer und Zangen kommen in die Ausrüstungsbox: Um Heringe in den Schnee oder in Eisschichten zu klopfen und zum Ende des Camping-Vergnügens auch wieder zu entfernen.
Sollte es Ihnen trotz all unserer Tipps hier immer noch nicht richtig warm in Ihrem Camper sein – dann hilft nur noch die Wärme von innen: Glühwein und Wintergrillen. Aber darüber haben wir ja bereits geplaudert…

 

 

 

Caravan Park Sexten

 

Hier genießen Sie aussichtsreiches Camping in Südtirol, eingebettet in die unberührte Landschaft der Berge. Der Campingplatz liegt mitten im Naturpark Sextner Dolomiten. Skifahrer können direkt am Platz in ein weitverzweigtes Loipennetz einsteigen.

www.caravanparksexten.it

 

 


 

Camping Pradafenz

 

Ein Campingplatz mitten im Winter- und Skigebiet Arosa Lenzerheide. Vom 15. Dezember 2018 bis zum 26. April 2019 kann man in Churwalden wirklich einzigartige Alpencamping- Ferien genießen. Der Wintercamping-Platz Pradafenz bietet einen umfassenden Komfort für einen Winter-Aufenthalt – ab sofort sogar mit einer Beschneiungsanlage bis zum Camping-Platz!

www.pradafenz.ch

 

 


 

Camping Hopfensee

 

Den Campingplatz im Allgäu gibt es schon seit 1954. Wenn der Schnee glitzert und das Eis auf dem Hopfensee lockt, erschließt sich den Gästen eine wunderbare Winterwelt. Wandern durch verschneite Wälder, Schlittenfahrt zur Wildfütterung oder Schneemann bauen in klarer Luft. Hier liegen die Skilifte und Loipen direkt am Wohnwagen. Ein Ski-Bus bringt Sportler kostenlos zu den großen Pistengebieten der Umgebung.

www.camping-hopfensee.de

 

 


 

Camping De Duinpan

 

Lassen Sie sich von der Schönheit der Natur in der Wintersaison überraschen. Machen Sie einen langen Strandspaziergang oder fahren Sie mit dem Fahrrad durch die Dünen und genießen
Sie die einzigartige Landschaft. Die vielen Events im Winter in Noordwijk und Umgebung sorgen für die typisch anheimelnde Winterstimmung, eine behagliche Mischung aus Geselligkeit und Wohlfühlwärme. Den Tag gemeinsam mit der Familie oder Freunden bei einer heißen Schokolade oder einem Glas Glühwein besiegeln, auch das ist möglich auf dem Campingplatz De Duinpan.

www.campingdeduinpan.com

 

 


 

Camping Aufenfeld

 

Die Campinganlage Aufenfeld liegt inmitten der schönsten Wintersportgebiete und bildet somit den idealen Ausgangspunkt für Ihren Skiaufenthalt. Jeweils circa drei Kilometer vom
Platz entfernt befinden sich die Top-Skigebiete Ski-Optimal Hochfügen/Hochzillertal (Kaltenbach) und Zillertal Arena (Zell am Ziller). Hochmoderne Liftanlagen, urige Skihütten sowie Schneesicherheit sind Garanten für einen unvergesslichen Skiurlaub. Bequem erreichbar mit dem Auto oder dem GRATIS-Skibus.

www.camping-zillertal.at

 

Artikel von www.top-magazin.de/bonn