Magazin Cover
Menschen

Schmuck macht Natalie zur Shopping-Queen

Kandidatin aus Kettwig trifft den Nerv von Designer Guido Maria Kretschmer und macht das Rennen der Kult-Doku von VOX


Das Shopping-Queen-Car

Die Shopping-Queen von Essen

Einmal im Fernsehen dabei sein – und dann gleich auch noch gewinnen! Ein Traum, den Natalie Schmitz aus Kettwig wahr gemacht hat. Ihre kurz entschlossene Bewerbung für die Doku-Serie „Shopping Queen“ kr.nt die 35-Jährige souverän mit dem Gewinn des Titels. Und das verdankt sie nur ihrem ungewöhnlichen Umgang mit der Aufgabe, ist die selbstständige Personal-Trainerin bis heute überzeugt. Nicht viel und billig, sondern gezielt und besonders verfolgt sie ihre Einkaufs-Philosophie. Denn die Aufgabe, die Guido Maria Kretschmer, Anchorman der Kult-Sendung auf Vox, dem Damen-Quintett für das Shopping in Essen stellt, ist erst mal gar nicht so einfach: Einen Look kreieren, der ein Stück aus Sweatshirt-Stoff völlig neu definiert. 500 Euro, vier Stunden Zeit und der rosafarbene Bus der Shopping Queen stehen den Kandidatinnen dafür zur Verfügung.

Natalie bleibt im eigenen Vorort Kettwig – und wird da glücklich. Sie findet einen Jumpsuit, in schlichtem Grau mit schwarzen Lederapplikationen, schicke Schuhe als Kontrast und ein pfiffiges Schultertuch. Schnell ist ihr klar, dass es dazu einen ganz besonderen Hingucker braucht: Schmuck. Und damit weiß sie sich bei Anna Schneider in der Braukiepe Goldschmiedemanufaktur auf der Meisenburg bestens aufgehoben.

Das Vox-Team staunt nicht schlecht, als die edle Adresse angesteuert wird, doch Anna Schneider lässt Natalie in der Situation nicht im Stich. Ihre Manufaktur stellt alles zurück und stemmt die Herausforderung: Das Team baut live ein Silberherz, ergänzt es durch glänzende Onyx-Perlen und macht es durch ein schlichtes Lederband zur stylishen individuellen Kette. So entsteht auch ein einfacher Ring, Onyx am Silberdraht ziert die Ohren. Unglaublich aber wahr: Die neuen Hingucker liegen nicht nur im Rahmen des Budgets, sie werden auch „in time“ fertig. In der Zeit lässt sich Natalie nebenan bei Pia Hutschenreuther mit passender Frisur und Make-up stylen. Der Coup gelingt – nicht nur die Mitbewerberinnen vergeben Bestnoten, vor allem der berühmte Designer ist begeistert: „Es ist wunderbar!“ Und spätestens damit ist klar: Natalie ist Essens Shopping-Queen.

Edel, ganz besonders und individuell: Der Schmuck aus der Brauksiepe Goldschmiedemanufaktur half Natalie Schmitz entscheidend, den Titel der Shopping-Queen zu erobern

Edel, ganz besonders und individuell: Der Schmuck aus der Brauksiepe Goldschmiedemanufaktur half Natalie Schmitz entscheidend, den Titel der Shopping-Queen zu erobern

Artikel von www.top-magazin.de/ruhr