Lebensart Gesponserter Artikel

Kreative Einrichtungskonzepte für Home und Office

Mit Premiumprodukten, persönlicher Beratung und digitaler Technik sorgt architare auch in Corona-Zeiten für individuelle Lösungen rund um die Wohn- und Arbeitswelt.


Kino Zuhause

 

Barbara Benz

 

Schnelles Planungsergebnis

Ein paar schöne Möbel, ein wenig Deko, etwas Stilgefühl – auf den ersten Blick scheint Einrichten ganz einfach zu sein. Doch professionelles Einrichten orientiert sich neben der Ästhetik vor allem auch an Beständigkeit. Und damit ist mehr als die Langlebigkeit von Design oder Material gemeint. „Einrichten bedeutet für uns das Einfühlen in persönliche Lebenszusammenhänge“, umschreibt Barbara Benz das Konzept ihres Unternehmens. „Unsere Einrichtungsentwürfe sollen dem Lebensstil und den Vorlieben unserer Kunden langfristig Ausdruck verleihen und sind das Ergebnis individueller Beratung und vertraulicher Zusammenarbeit“, so die architare-Geschäftsführerin weiter.

 

Genau dieses Konzept geht auch in Corona- Zeiten bestens auf, wie der architare-Standort im Dorotheen-Quartier eindrücklich zeigt. Auf zwei Stockwerken präsentiert das erfahrene Experten-Team aus Einrichtungsberatern und Planern in einer schicken Wohnzimmeratmosphäre stilvolle Szenerien für private Wohnwelten und den Office-Bereich. Digitale Technik spielt dabei eine ganz zentrale Rolle: Auf LED-Bildschirmen werden die jeweils aktuellen Projekte von architare gezeigt, außerdem lassen sich mit interaktiven Terminals und Tablets Möbel konfigurieren.

 

Das Büro der Chefin

 

Die Ausrichtung von architare entspricht dem gewandelten Kundenverhalten. „Die Kunden informieren sich vorab im Internet über das Angebot und kommen dann mit ganz bestimmten Vorstellungen ins Geschäft,“ sagt Barbara Benz. „Showrooms braucht es deshalb nicht mehr in der Größe, Möbel können heute als realitätsgetreue 3D-Modelle in Räume gebeamt werden.“ Lösungen im Bereich Augmented Reality bieten zudem ganz neue Möglichkeiten, Möbel mit allen optischen Details darzustellen.

 

Separate Leseinsel

 

Schwerpunkte in Sachen Möbel bilden bei architare in Stuttgart die Kollektionen so namhafter Hersteller wie Walter Knoll, B&B Italia, Cassina, Schramm, Poltrona Frau, Vitra und viele mehr sowie Designerleuchten unter anderem von Artemide und Occhio. Dazu kommen Küchen von Steininger. Im Eingangsbereich finden die Kunden außer-dem Kleinmöbel und Accessoires, die sie direkt mit nach Hause nehmen können. Das architare-Textilstudio im zweiten Stock des Stores führt die Stoff- und Tapetenkollektionen ausgesuchter Premium-Hersteller, darunter Rubelli, Sah-co, Kvadrat, Élitis, Dedar und Technografica. Eine ausführliche Beratung gehört dabei ebenso zum umfassenden Service der Einrichtungsprofis wie das Ausmessen vor Ort, das Nähen, Montieren und Tapezieren.

 

Die Lounge Ecke

 

Und was ist aktuell besonders angesagt? „Der Trend Natural Luxury stillt unsere Sehnsucht nach Naturnähe, aber auch nach feinsten Materialien, sinnlichen Haptiken und harmonischen, mitunter sehr kräftigen Farben“, betont Barbara Benz. Über allem stehe die Qualität von Herstellung und Verarbeitung. Gefragt sind darüber hinaus Sofalandschaften zum Seriengucken im Wohnzimmer oder auch in der eigenen Cinema-Lounge. Ebenso zeigt sich, dass der Garten mehr und mehr zum zweiten Wohnzimmer wird: Mit dem Trend Indoor-Outdoor sind die Möbel für die Terrasse nicht nur witterungsbeständig und funktional, sie sind eigene Designobjekte, die sich im Hinblick auf Detailverarbeitung und Formschönheit kaum noch von Möbeln für die Innenräume unterscheiden. Und für alle, die mehr wollen, lohnt sich auf jeden Fall auch der Weg ins 2.700 Quadratmeter große Stammhaus von architare in Nagold.

Für beide Standorte gilt: Unbedingt vorab einen Termin vereinbaren und für die individuelle Beratung respektive Planung am besten einen Grundriss und Fotos von Haus oder Wohnung mitbringen.

UNTERNEHMENSINFORMATIONEN
architare
Dorotheenstraße 6 Dorotheen-Quartier, 70173 Stuttgart
Telefon
0711 63500
Artikel von www.top-magazin.de/stuttgart