Gesundheit & Schönheit Gesponserter Artikel

Im Dienst der Schönheit

Privat, diskret, erfahren und kompetent: Die im Dezember 2017 eröffnete Eppstein-Klinik im Herzen von Stuttgart bietet in schicken Räumlichkeiten mit modernsten und schonendsten OP-Verfahren das gesamte Behandlungsspektrum der plastischen und ästhetischen Chirurgie.


Dr. Ron Julius Eppstein

 

Sehr edel ist es geworden, das modernstylische Ambiente der von Dr. med. Ron Julius Eppstein gegründeten und geführten Eppstein-Klinik in Stuttgart. Dass der erfahrene Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in der jungen Architektin Lisa Seessle die passende Gestalterin für seine Klinik gefunden hat, macht das Bild einer High-Tech-Adresse mit höchsten Ansprüchen in Sachen Behandlung und Wohlfühlatmosphäre komplett. Schließlich gehört Schönheit zu den intimsten und individuellsten Themen überhaupt. Umso wichtiger ist es daher, dass sich die Patientinnen und Patienten in besten Händen wissen und die Behandlung in der entsprechenden Umgebung stattfindet. „Wir legen sehr großen Wert auf einen persönlichen und individuellen Service, mit einer ausführlichen und ehrlichen Beratung und Betreuung. Es ist uns sehr wichtig, dass unsere Patienten sich bei uns rundum gut aufgehoben fühlen“, erläutert Dr. Eppstein die Konzeption des Hauses, die in Top-Ausstattung durch den eigenen OP-Saal sowie zwei komfortablen, voll ausgestatteten Patientenzimmern mit WLAN und Flachbildfernseher, alle Serviceleistungen unter einem Dach bietet.

Dazu passt bestens das umfangreiche Behandlungsspektrum für Frauen und Männer. Ein Behandlungsspektrum, das ausdrücklich auf Nachhaltigkeit ausgelegt ist. Dass in diesem Punkt die an Dr. Eppstein herangetragenen Wünsche und Vorstellungen äußerst vielfältig sind, versteht sich von selbst. Daher geht jeder Behandlung auch ein sehr ausführliches und einfühlsames Gespräch vorweg, bei dem der plastische Chirurg bis ins kleinste Detail dargelegt, was sinnvoll und möglich ist – und was unter Umständen nicht. Die Sprachkenntnisse Dr. Eppsteins erlauben dabei die umfassende Beratung und Betreuung in deutscher, englischer, französischer und hebräischer Sprache. Gerne berät das freundliche Team auch zu den Finanzierungsmöglichkeiten einer Behandlung. In Sachen Behandlungen kann der sympathische Mediziner auf sein umfangreiches Praxiswissen zurückgreifen. Nach dem Studium der Humanmedizin an der Universität Tübingen und seiner Anerkennung als Facharzt, arbeitete er in namhaften Kliniken für Plastische und Ästhetische Chirurgie – darunter die Universitätsklinik in Aachen sowie das Marienhospital und in die Privatklinik auf der Karlshöhe in Stuttgart. „Mit der Eröffnung meiner eigenen Klinik für Ästhetische Chirurgie im Dezember 2017 konnte ich mir schließlich den Wunsch erfüllen, noch besser und individueller auf meine Patientinnen und Patienten einzugehen“, betont Dr. Eppstein, der übrigens auch Mitglied in der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen ist.

 

Längere Haltbarkeit speziell beschichteter Implantate

 

Viel Fingerspitzengefühl ist zum Beispiel gefragt, wenn es um das Thema Brustvergrößerung geht. Die Gründe für eine solche Behandlung sind dabei äußerst unterschiedlich, wobei der Wunsch, sich in seinem Körper wohl zu fühlen, ganz weit oben steht. „Ein vermindertes Brustvolumen kann nach einer Schwangerschaft, starker Gewichtsreduktion oder durch natürliche Veranlagung auftreten und sorgt bei vielen Frauen für ein Gefühl von fehlender Weiblichkeit“, erläutert Dr. Eppstein. In vielen Fällen könne deshalb eine operative Vergrößerung der Brüste dazu beitragen, dem Patienten ein besseres Körpergefühl sowie Selbstvertrauen zurück zu geben. Die bewährteste Option der Brustvergrößerung seien dabei Implantate, deren individuelle Größen ein auf den Patienten abgestimmtes naturnahes Ergebnis ermöglichen.

Die Eppstein Klinik setzt hierbei bevorzugt auf Implantate von Polytech Health & Aesthetics. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben der einzige deutsche Hersteller von Silikonimplantaten und hat hierfür unter anderem eine spezielle Beschichtung aus Mikropolyurethanschaum entwickelt. Die „Microthane“ genannte Oberfläche bietet den Vorteil, dass die mit natürlich weichem, hoch vernetztem Silikongel gefüllten Implantate im Körper ihre Lage beibehalten und sich nicht so leicht drehen oder verrutschen. Die „Microthane“-Beschichtung bietet darüber hinaus einen größeren Schutz vor einer Kapselfibrose, insgesamt kommt es somit zu deutlich weniger Komplikationen.

Eine weitere Option der Brustvergrößerung stellt die Transplantation von Eigenfett dar. Im Falle ausreichender Fettreserven am Bauch, Po sowie Oberschenkeln kann dieses Eigenfett abgesaugt und als natürliches Füllmaterial zur Vergrößerung und natürlichen Straffung der Brust verwendet werden.

Effiziente Verfahren ohne Skalpell

Besagte Implantate sind ein gutes Beispiel dafür, dass die Eppstein Klinik darauf bedacht ist, stets die neuesten Entwicklungen im Bereich der medizinischen Körper- und Hautästhetik zu berücksichtigen und entsprechende Verfahren ins Behandlungs-Portfolio aufzunehmen, sofern sie den gewünschten Erfolg versprechen. Dazu gehört etwa das mittels Dermaroller ambulant durchgeführte „Micro Needling“ – ein sanftes Therapieverfahren, das zur Verfeinerung, Straffung, Glättung sowie Verjüngung des Hautbildes am gesamten Körper von Frau und Mann eingesetzt wird und zudem für nahezu jeden Hauttyp geeignet ist.

Das Prinzip ist dabei so einfach wie wirkungsvoll. So werden bei einem medizinischen „Micro Needling“ kleinste Verletzungen der Haut mit Hilfe der mikroskopisch feinen Nadeln des Dermarollers verursacht. Durch diese Mikroverletzungen kommt der natürliche Regenerationsprozess der Haut in Gang, wodurch wiederum die körpereigene Bildung von Kollagen und Hyaluronsäure angeregt wird. Mittlerweile findet diese Methode auch viel Zuspruch bei der Behandlung von Akne-Narben, Pigmentstörungen oder auch Dehnungsstreifen.

Wenn es darum geht, der Haut wieder mehr Festigkeit und Spannung zu verleihen, ist in der Eppstein Klinik auch das innovative Fadenlifting eine bewährte Methode. Damit lassen sich ohne den Einsatz eines Skalpells die natürlichen Gesichtszüge erhalten und gleichzeitig verjüngen. Möglich wird dies durch den Einsatz von speziellen „Seralea“-PDO-Fäden, die zur Glättung und Straffung der Haut führen, indem sie die Produktion der eigenen Strukturproteine anregen. Auch dieser Eingriff kann ohne große Vorbereitung ambulant mit örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Die verwendeten Fäden finden bereits seit längerer Zeit als selbstauflösendes Nahtmaterial erfolgreich Verwendung in der plastischen Chirurgie, wodurch das Gewebe nach einem Eingriff zusätzlich gestützt und gefestigt wird.

An dieser Stelle könnten jetzt noch viele weitere Methoden angeführt werden, um die Kompetenz der Klinik zu untermauern. Doch am besten schauen Sie mal persönlich vorbei und lassen sich nach einer individuellen Terminvereinbarung ganz unverbindlich beraten.

 


 

Das Leistungsspektrum der Eppstein-Klinik im Überblick

Für Frauen

• Straffung, Vergrößerung und Verkleinerung der Brust
• Straffung von Bauchdecke, Gesäß, Oberschenkel und Oberarm
• Fettabsaugung
• Schweißdrüsenbehandlung
• Schamlippenverkleinerung
• Ober- und Unterlidkorrektur
• Ohrenkorrektur
• Faltenbehandlung
• Fadenlift
• Dermaroller
• Narbenbehandlung

Für Männer

• Bauchdeckenstraffung
• Entfernung überschüssigen Brustgewebes
• Fettabsaugung
• Schweißdrüsenbehandlung
• Ober- und Unterlidkorrektur
• Ohrenkorrektur
• Faltenbehandlung
• Fadenlift
• Dermaroller
• Narbenbehandlung

 

 

UNTERNEHMENSINFORMATIONEN
EPPSTEIN Klinik – Dr. med. Ron Julius Eppstein Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Büchsenstraße 10, 70173 Stuttgart
Telefon
0711 98693777
Social
Artikel von www.top-magazin.de/stuttgart