Genuss

top Cocktail Bars

In den letzten Jahren hat sich die Barlandschaft in der Schwabenmetropole sehr verändert. Viele sind neu hinzugekommen, einige haben ihre Türen für immer geschlossen und wieder andere spielen seit jeher in der obersten Liga der Stuttgarter Barszene. Auffallend ist dabei, dass immer mehr Bars nicht nur durch ein tolles Ambiente bestechen, sondern auch viele die Zutaten für ihre Drinks und Cocktails selber herstellen. Da wird zum Beispiel das Eis doppelt gefrostet, damit es im Glas nicht so schnell schmilzt, Säfte werden frisch hergestellt und verschiedene Zutaten fermentiert. top magazin hat die angesagtesten Stuttgarter Szene Bars und deren hauseigenen Cocktailkreationen unter die Lupe genommen.


Jigger & Spoon

Das Jigger & Spoon ist eine moderne Interpretation einer Speakeasy-Bar aus den Zeiten der Prohibition. Vor sieben Monaten öffnete die hippe Location in einem stillgelegten Banktresor im aufstrebenden Hospitalviertel. Der Einlass erfolgt über eine Klingel. Dunkle Holzvertäfelungen, Messing, grüne Polstermöbel, Bankierlampen, ein Piano, ein Humidor und Türen mit Gitterstäben prägen den Jugendstil-Chic des Jigger & Spoon. Absoluter Blickfang ist aber die fast achteinhalb Meter lange Bar. Dort stehen über 600 Flaschen bereit, deren Inhalt von Barmeister Eric Bergmann und seinen Kollegen mit Messbecher (Jigger) und Löffel (Spoon) zusammengemixt und kredenzt werden. Im Jigger & Spoon trifft man Fans der gepflegten Barkultur, besonders aber Genussmenschen jeden Alters, die ein paar schöne Stunden in einer besonderen Umgebung erleben möchten.

 

Signature-Drink:

Wake Up Deer

 

 

 

• Kaltgebrühter Kaffee
• Jägermeister
• Selbstgemachtes Espuma aus Williams Christ und Birnen Saft

 

 

 

Öffnungszeiten: So bis Mi 17–3 Uhr, Do bis Sa 17–4 Uhr
Gymnasiumstraße 33 | 70174 Stuttgart Telefon 0711 21952260
www.jiggerandspoon.de

 

 


 

Paul & George

In einer kleinen Seitenstraße im Leonhardsviertel versteckt sich ein angeleuchtetes Holzschild mit der Aufschrift Paul & George – so hießen die Architekten des früheren Wirtshauses in der Weberstraße. Heute trifft man in der Bar mit Thonetstühlen und dem milden Licht Menschen jeden Alters. Das dunkle Holz, die Backsteinwände und die große Theke erinnern an eine stilvolle alte Bar. Auf den bronzefarbenen Tischen stehen Blumen in alten Flaschen und an der Decke hängen vereinzelt Glühbirnen. Barmeister Julian Klotz und seine Kollegen bieten den Gästen hier selbstgemachte Limonade, eigenes Ginger Beer und Cocktails. Zum Snacken stehen Oliven und Chips bereit und für die Raucher gibt es neben der Bar eine Art Innenhof, der mit Lichterketten und Kerzen geschmückt ist. Das Paul & George hat sich seit seiner Eröffnung im Jahr 2015 zu einem absoluten Szeneladen im Stuttgarter Nachtleben entwickelt.

 

Signature-Drink:

Volcano Godess

 

 

• Sierra Milenario Blanco Tequila
• Rucola
• Tonka Bohne
• Zitronensaft
• Madagaskar Vanille
• Espuma aus Himbeere und Madagaskar Urwald Pfeffer

 

 

Öffnungszeiten: So bis Mi 18–1 Uhr, Do 18–2 Uhr, Fr und Sa 18–3 Uhr
Weberstraße 3 | 70182 Stuttgart Telefon 0711 72695181
www.paulandgeorge.de

 

 


 

Le Petit Coq

Das Le Petit Coq reiht sich nahtlos in die Liste der Top-Bars von Stuttgart ein. Hier fühlt man sich unweigerlich in die goldenen 20er Jahre des letzten Jahrhunderts zurückversetzt. In dem schmalen Raum dominiert die Bar, an der Decke hängt ein auffallender Kronleuchter und die Wände sind mit verzierten Stofftapeten bedeckt, „wir zelebrieren die Zeit“ sagt Barinhaber Ferro Ceylan. Musikalisch wird man von Jazz und Swing berieselt. Im Le Petit Coq werden kreative Drinks mit besten Spirituoasen, als auch alkoholfreie Cocktails serviert. Auch hier werden aus eigener Herstellung, beispielsweise Lavendelsirup oder Heidelbeer-Basilikum-Infusionen verwendet. Es gibt insgesamt 30 Sitzplätze sowie einen schicken Außenbereich. Das La Petit Coq bietet seinen Gästen außerdem immer wieder interessante Gin Tastings an.

 

Signature-Drink:

Triple Smoke

 

 

 

• Talisker Scotch Whiskey
• geräucherter Dermerara Sirup
• Tabakessenzen
• Thymianrauch

 

 

 

Öffnungszeiten: Mo bis Do 19–2 Uhr, Fr und Sa 19–3 Uhr, So geschlossen
Hauptstätter Straße 59 | 70178 Stuttgart Telefon 01523 3604352

 


 

Eduard’s

Ein Jahr gibt es das Eduard’s im schicken Dorotheen-Quartier bereits. Die stylische Bar besticht mit hoher Decke, hellen Farben, modernem Mobiliar und einem schicken Außenbereich. Benannt nach Eduard Breuninger, dem Gründer des Breuninger-Imperiums, lädt die Bar zum Verweilen, Chillen und zum gemütlichen Zusammensitzen ein. Hier werden kreative Getränkevariationen mit homemade Zutaten kombiniert, dazu ein ausgewähltes Snackangebot und leckere Cocktails. Barchef Timo Kretschmer, der vier Jahre lang stellvertretender Barchef im 5 Sterne Superior Hotel Traube Tonbach war, weiß, was seine Gäste wollen – besonders bei den Cocktails.

 

Signature-Drink:

Fresh Deer

 

 

 

• Navy Strength Gin
• Zitronensaft
• Himbeersirup
• Minze

 

 

 

Öffnungszeiten: Mo bis Mi 10–23 Uhr, Do und Fr 10–0 Uhr, Sa 9:30–0 Uhr, So geschlossen
Sporenstraße 16 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 2112201
www.eduards-bar.de

 


 

Cloud No. 7 Bar

Hoch über den Dächern Stuttgarts findet man diese hippe Bar. Schon allein der futuristische Aufzug mit seinen bunten Farbspielen ist ein Erlebnis. Die Cloud
No. 7 Bar liegt, wie der Name schon sagt, im siebten Stock des Jaz Hotels und ist nicht einfach nur eine Bar! Vielmehr findet man hier einen Rückzugsort, von dem aus man auf die Stadt hinunterschauen kann. Wahre Kenner können hier klassische Whiskeys genießen und kommen ganz sicher auf ihre Kosten. Aber auch für die Gin- und Cocktail-Liebhaber hat Bar-Chef Marcus Wolff, übrigens ein echter Meister seines Fachs, immer den richtigen Drink im Repertoire. Ein besonderer Hingucker ist die Cocktailkarte in Form von CDs, die in verschiedene Musikrichtungen unterteilt ist und so eine Verbindung aus Musik und Drinkkultur darstellt. Im Sommer kann man auf der großen Außenterrasse die warmen Temperaturen auf balinesischen Betten zusammen mit leckeren Getränken und einer kleinen Auswahl von Speisen genießen, dazu bietet sich einem ein grandioser Blick über das Europaviertel.

 

Signature-Drink:

Coco Jambo

 

 

 

• Im Sous-Vide-Becken selbsthergestellter Vanille Wodka
• Hausgemachter Chupa Chups Sirup
• Mangosaft
• Selbsthergestellte Capri-Sun-Kirsch Espuma

 

 

 

Öffnungszeiten: Mo bis Sa 18–1 Uhr
Wolframstraße 41–43 | 70191 Stuttgart | Telefon 0711 969840
www.jaz-hotel.com

 


 

Schankstelle

Seit sieben Jahren ist die Schankstelle einer der zentralen Anlaufpunkte für die Stuttgarter Nachtschwärmer. In der ehemaligen Autoglaserei und Tankstelle erinnert auch heute noch so einiges an die damalige Zeit, vor allem aber das Schild, auf dem Bleifrei, Sprit und Super leuchten. Ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs finden Besucher diese außergewöhnliche Retro-Location zum Feiern, Chillen und Essen. Auf der Schankfood-Karte stehen Gerichte wie Burger, Currywurst, Super Fries oder Falafel-Burger. Treibstoffe werden hier in Form von Cocktails getankt. Getanzt wird in der Schankstelle auf der bunt beleuchteten Tanzfläche mit übergroßen Discokugeln, die am Wochenende von wechselnden DJs bespielt wird. Auch Live-Musik steht auf dem Programm. Bei schönem Wetter und angenehmen Temperaturen können die Party-People in den geräumigen Wintergarten ausweichen.

 

Signature-Drink:

Sauvignon Blum

 

 

 

• Sauvignon Sekt
• Zitronengras
• Limette
• Eis

 

 

 

Öffnungszeiten: Mo bis Mi 16–2 Uhr, Do 16–3 Uhr, Fr 16–5 Uhr, Sa 18–5 Uhr, So geschlossen
Jägerstraße 19 | 70174 Stuttgart Telefon 0711 38967137
www.superschanke.de

 


 

Waranga

Seit eh und je ist das Waranga ein zentraler und hipper
Ort zum feiern. Hier trifft sich das junge und junggebliebene Partyvolk. Und egal, ob man tagsüber auf der Terrasse Sonne tankt, abends in chilliger Atmosphäre den Blick über den Schlossplatz genießt oder am Wochenende bis tief in die Nacht feiert – in ist, wer drin ist! Genauso hip wie die Besucher sind auch die Sounds und Drinks. Besonders beliebt ist der Gin Basil Smash aus grünem Gin, Zitronensaft, Zuckersirup und Basilikum. Am Wochenende hört man im stylischen hauseigenen Club coole elektronische Sounds. Und eines ist sicher: Die Partynächte im Waranga werden meistens lang, sehr lang!

 

Signature-Drink:

Herbal Whisky Sour

 

 

• Burbon
• Thymian infusionierter Zuckersirup
• Orangen Marmelade
• Orangensaft
• Ahornsirup
• Eiweiß

 

 

 

Öffnungszeiten: Mo bis Sa ab 11 Uhr, So ab 13 Uhr
Kleiner Schlossplatz 15 | 70173 Stuttgart Telefon 0711 99799266
www.waranga.de

 


 

Bären

In den Räumlichkeiten des ehemaligen Clubs Zwölfzehn finden Stuttgarts Nachtschwärmer seit einigen Monaten diese etwas andere Location. Hier gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Drinks und regionalen Weinen, dazu kann man schwäbische Tapas genießen. Auf die frische Zubereitung der Cocktails, Säfte, Sirupe und der aromatisierten Spirituosen vor Ort wird im Bären sehr viel Wert gelegt. Das Publikum ist lässig und der Innenraum mit der großen Glasfront eine perfekte Symbiose aus urig und gemütlich. Dafür sorgt besonders die Natursteinoptik an den Wänden, am auffälligsten sind aber die vier aus der Wand ragenden Holzfässer. Sehen und gesehen werden lautet hier das Motto. Auf die Ohren gibt es Elektro und Chillout sowie Funk und Hits aus den vergangenen Jahrzehnten. Im Sommer kann man mit einem kühlen Getränk wunderbar auf der großen Terrasse relaxen.

 

Signature-Drink:

Verliebt in Knut

 

 

 

• Gin
• Minze
• Zitrone
• Holunderblütensirup

 

 

 

Öffnungszeiten: Mo bis Do 12–1 Uhr, Fr und Sa 12–3 Uhr
Paulinenstraße 45 | 70178 Stuttgart Telefon 0711 50070854

 


 

Schwarz Weiss Bar

Die Schwarz Weiss Bar ist in Stuttgart eine regelrechte Institution, hier werden die Cocktails mit Sirupen und Likören aus eigener Herstellung zubereitet. In dieser kleinen klassischen Cocktailbar legt man großen Wert auf kreative Rezepturen, hochwertige Spirituosen und einer entsprechenden Zelebrierung. Deshalb sind die Eigenkreationen auch bis über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Im Jahr 2014 wurde die Schwarz Weiss Bar für den Glenfiddich Award für Barkultur nominiert. Klein, aber oho, könnte man das Credo nennen, denn nur zwölf Sitzplätze gibt es hier, stehend finden 30 Personen Platz. Wer aber einen Platz an der Theke ergattert hat, bleibt da erfahrungsgemäß den ganzen Abend, trinkt leckere Cocktails und lässt sich von älterem Jazz, Soul, Swing und Blues berieseln.

 

Signature-Drink:

The Maker

 

 

 

• Bourbon
• Holunder-Madeirareduktion
• Entsafteter Ingwer
• Bergamotte und Kurkumabitters
• Milch

 

 

 

Öffnungszeiten: So bis Do 19–3 Uhr, Fr und Sa 19–5 Uhr
Wilhelmstraße 8A | 70182 Stuttgart Telefon 0176 88246664
www.schwarz-weiss-bar.de

 


 

Fou Fou Bar

Umringt vom ältesten Gewerbe der Welt und mitten in den von Neonfarben erleuchteten Gassen des Stuttgarter Bohnenviertels findet man die Fou Fou Bar. Durch die großen Fensterfronten kann man wunderbar das bunte Treiben draußen im Rotlichtviertel beobachten. Doch auch drinnen gibt es einiges zu sehen, hier trifft der glamouröse Charme längst vergangener Tage auf den Zeitgeist der Moderne. Dazu hört man Soul, Funk, Jazz und Elektro. Die hippe Bar ist außerdem bekannt und beliebt für ihre außergewöhnliche Auswahl an verschiedenen Gin-Sorten, Whiskeys und Cocktails gibt’s natürlich auch. Das Publikum im Fou Fou besteht aus Businessleuten, Hipstern und Normalos.

 

Signature-Drink:

Rosemary’s Baby

 

 

 

• Wodka
• Blackberrys
• Rosmarin
• Zitrone

 

 

 

Öffnungszeiten: Mo bis Mi 19–1 Uhr, Do 19–2 Uhr, Fr und Sa 20–3 Uhr, So geschlossen
Leonhardstraße 13 | 70182 Stuttgart Telefon 0711 51891511
www.bar-foufou.de

 

 


 

The New Grace

Jeder Liebhaber der gepflegten Barkultur und speziell jeder, der Wert auf ein exklusives Ambiente legt, sollte wenigstens einmal über den roten Teppich des New Grace im Stuttgarter SI-Centrum flanieren. Denn hier verbindet sich urbanes Barflair mit einer stylischen Casino-Atmosphäre. Sowohl Nachtschwärmer als auch Glücksspielfans kommen im New Grace auf ihre Kosten, wo klassische Spielkultur auf modernes Party-Ambiente trifft – mit tollen, frisch zubereiteten Drinks, Black Jack Tischen, goldenen Hockern und Sofas im Vin tage-Look. Aus den Boxen dröhnt Classic- und Neo-Lounge-Music und für die Fans von Tabakwaren gibt es eine beheizte Raucherterrasse.

 

Signature-Drink:

The New Grace – Sommer Edition

 

 

• Ingwer
• Zitrone
• Limette
• Muscovadorzucker
• Marokkanische Minze
• Mineralwasser
• Rum
• Crushed Eis

 

 

Öffnungszeiten: Do 18–1 Uhr, Fr und Sa 21–3 Uhr
Plieninger Straße 100 | 70567 Stuttgart Telefon 0711 900190
www.grace-bar.de

 

 


Techniken und Methoden der Bars:

Cold Drip:
Dieses Verfahren zur schonenden Extraktion von Aromen wird hauptsächlich bei der Kaffeezubereitung angewendet, was zu einem intensiven und komplett anderen Geschmackserlebnis mit kaum vorhandener Bitterkeit führt. Aber auch bei Gewürzen, Früchten, Kräutern und anderen Rohstoffen lassen sich so intensivere Geschmacksauszüge gewinnen.

Dörren:
Beim Dörren wird verschiedenen Zutaten wie Bananen, Orangen, Zitronen, Erdbeeren oder Roter Beete die Feuchtigkeit entzogen, um diese dann als knusprige und schmackhafte Dekoration für Cocktails zu verwenden.

Fermentation:
Bei der Fermentation handelt es sich um eine enzymatische oder mikrobielle Umwandlung von organischen Stoffen, aus der, durch Zugabe von spezieller Hefe, Fruchtwein gewonnen wird. Dieser wiederum verleiht Cocktails ein völlig neues Aromenprofil.

Reduktion:
Durch Reduktion wird eine Flüssigkeit im Geschmack konzentriert und ihr, bei Bedarf, noch weitere Aromen hinzugefügt. Durch kontrollierte, langfristige Zugabe von Hitze wird einer Zutat so ein Teil des enthaltenen Wassers entzogen und/oder dieses für ein verändertes Mundgefühl eingedickt.

Sous-Vide:
Die sogenannte Sous-Vide-Technik wird genutzt, um bestimmte Aromen in Gin oder anderen Spirituosen zu lösen. Viele Aromaverbindungen zerfallen aber, wenn man sie zu stark erhitzt, was bei dieser Methode aber vermieden wird.

Artikel von www.top-magazin.de/stuttgart