Gesundheit & Schönheit Gesponserter Artikel

Vorsorge für ein gesünderes Leben

Die vor zehn Jahren gegründete Radiologie SpOrt Stuttgart im Neckarpark bei der Mercedes-Benz-Arena bietet mit der Magnetresonanztomographie die optimalen Voraussetzungen für die Diagnostik, Früherkennung und Prävention von Erkrankungen verschiedenster Art. Schwerpunkte des erfahrenen Teams um die Radiologie-Fachärzte Prof. Dr. med. Claus D. Claussen, Prof. Dr. med. Heinz-Peter Schlemmer, Prof. Dr. med. Thomas Nägele, Priv.-Doz. Dr. med. Hansjörg Rempp, Prof. Dr. med. Sabine Weckbach und Prof. Dr. Benjamin Wiesinger sind dabei das Herz-Kreislauf-System, der Bewegungsapparat, die Neuroradiologie, das Urogenitalsystem und weitere Organsysteme.


Das Praxisteam der Radiologie Waiblingen

Top-Stuttgart-Vorsorge-fuer-ein-gesuenderes-Leben-00 Top-Stuttgart-25-Jahre-Top-Magazin-05 Top-Stuttgart-25-Jahre-Top-Magazin-04

Die Statistiken sprechen eine deutliche Sprache: In Sachen Gesundheitsprävention gehören die Deutschen nicht gerade zu den Weltmeistern. Solange nichts zwickt oder wehtut, wird der Gang zum Arzt vermieden. Dabei bietet die Medizin heutzutage allein schon in technischer Hinsicht die besten Voraussetzungen, um mögliche Erkrankungen schon früh zu erkennen und entsprechend zu behandeln. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Magnetresonanztomographie (MRT), ein bildgebendes High-Tech-Verfahren zur Darstellung von Strukturen des Körpers ohne die Anwendung von Röntgenstrahlen. Zur Erzeugung der dreidimensionalen Schnittbilder werden dabei unbedenkliche Magnetfelder und Radiowellen eingesetzt. Vor allem Weichteile lassen sich mit der MRT besonders gut zeigen – also Gehirn und Rückenmark, Kopf und Hals, Herz und Gefäße, Organe im Bauchraum, Nieren und harnableitendes System sowie Prostata und nicht zuletzt die Gelenke mit Sehnen und Bändern sowie die Wirbelsäule. Auf all dies ist seit mittlerweile zehn Jahren die Radiologie SpOrt Stuttgart spezialisiert.

MRT bietet hohe diagnostische Genauigkeit

Prof. Dr. med. Claus D. Claussen

Prof. Dr. med. Claus D. Claussen

„Gerade im Hinblick auf die Gesundheitsvorsorge und Krebsdiagnostik gehört die MRT heute zum State of the Art“, betont Prof. Dr. med. Claus D. Claussen, der gemeinsam mit Prof. Dr. med. Heinz-Peter Schlemmer und Prof. Dr. med. Thomas Nägele die radiologische Gemeinschaftspraxis im Medizinischen Gesundheitszentrum SpOrt Stuttgart bei der Mercedes-Benz-Arena leitet. In Sachen Vorsorge spiele es dabei keine Rolle, ob es darum gehe, Risikofaktoren zu vermeiden (Primärprävention), das Fortschreiten eines Krankheitsfrühstadiums zu verhindern (Sekundärprävention) oder Folgeschäden einer eingetretenen Erkrankung abzumildern (Tertiärprävention).

Prof. Dr. med. HeinzPeter Schlemmer

Prof. Dr. med. HeinzPeter Schlemmer

Grundsätzlich zeichnet sich die MRT durch ihre sehr hohe diagnostische Genauigkeit aus. Dadurch können etwa Tumore an den Organen oder Risikoerkrankungen wie beispielsweise Arterienverkalkung, Blutgefäßerweiterungen, stumme Herzinfarkte oder Bewegungsstörungen des Herzmuskels schon früh erkannt werden. Das wiederum ermöglicht die Erhebung eines Ausgangsbefundes für Verlaufskontrollen und erhöht damit die diagnostische Sicherheit.

Prof. Dr. med. Thomas Nägele

Prof. Dr. med. Thomas Nägele

Zu diesem Zweck betreibt die Radiologie SpOrt Stuttgart einen 1,5-Tesla-MR-Tomographen der neuesten Generation. Damit lassen sich hochaufgelöste Normal- sowie Spezialuntersuchungen aller Körperregionen bis hin zu Ganzkörperuntersuchungen im Millimeter- bis Submillimeterbereich durchführen. Durch die flexible Kombination der Spulenelemente des Tomographen ist auch die Untersuchung mehrerer Teilkörperbereiche im Verbund möglich. Nach einem ausführlichen ärztlichen Vorgespräch werden die Patienten dabei in der Regel bequem in Rückenlage mit seitlicher Armposition untersucht – individuell abgestimmt auf die jeweilige Symptomatik und die persönlichen Bedürfnisse. Bei im MRT nicht sicher einzuordnenden Befunden bietet sich übrigens auch die Möglichkeit weiterer Untersuchungen in der Radiologie Waiblingen, die Prof. Claussen erst kürzlich gemeinsam mit Dr. med. Hansjörg Rempp übernommen hat. Kernkompetenzen sind dort Computertomographie, MRT, Röntgen (digital), Ultraschall und Mammographie.

Enger interdisziplinärer Austausch

Top-Stuttgart-25-Jahre-Top-Magazin-07

Klar ist: Eine mindestens so große Rolle wie die Bildgebung an sich spielt im Anschluss die Fähigkeit des jeweiligen Facharztes, die Bilder auch richtig zu „lesen“, um falsche, beziehungsweise den Patienten unnötig verunsichernde Befunde zu vermeiden. Doch auch in diesem Punkt genießt die Radiologie SpOrt Stuttgart weit über die Region hinaus einen hervorragenden Ruf. Die Ärzte der Gemeinschaftspraxis sind allesamt international anerkannte Fachärzte mit ausgewiesener MRT-Expertise und Forschungserfahrung unter anderem am Universitätsklinikum Tübingen.

Besagte Expertise ist auch der Grund dafür, dass die MRT-Diagnostik der Praxis neben Privatpersonen und Freizeitsportlern auch von vielen Profi sportlern in Anspruch genommen wird. Hier stehen vor allem Muskeln und Gelenke im Fokus, wobei die Untersuchungen auf die spezifischen Probleme des Leistungssports zugeschnitten werden. Im Angebot sind zudem individuell zugeschnittene MRT-Präventionsprogramme in Zusammenarbeit mit den betriebsärztlichen Diensten namhafter Firmen. Nicht ohne Grund. Denn schließlich sind durch eine gezielte Gesundheitsvorsorge viele Krankheitstage vermeidbar. Eine weitere Besonderheit der Radiologie SpOrt Stuttgart ist der enge interdisziplinäre Austausch mit Fachärzten, Fachkliniken sowie den Kollegen der SpOrt Medizin Stuttgart und der Sportklinik– ob Internisten, Kardiologen, Orthopäden oder Sportmedizinern.


Top-Stuttgart-Vorsorge-fuer-ein-gesuenderes-Leben-11

Radiologie SpOrt Stuttgart
Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart
Telefon 0711 794857-30
info@radiologie-neckarpark.de
www.radiologie-neckarpark.de

Radiologie Waiblingen
Alter Postplatz 2
71332 Waiblingen
Telefon 0 71 51 95 99 40
info@radiologie-waiblingen.de
www.radiologie-waiblingen.de

Artikel von www.top-magazin.de/stuttgart