Cuisine Top Magazin

2 Beef Bottle Party by OTTO GOURMET

Mehr als 500 Gäste geniessen und feiern Spitzen-Event


Kann eine fantastische Premiere getoppt werden? Kann sie: Nach der erfolgreichen Erstausgabe der „Beef Bottle Party“ by OTTO GOURMET setzte die herbeigesehnte zweite Veranstaltung dieser Art Anfang September in Heinsberg noch einen oben drauf. Mehr als 500 Gäste – knapp 100 mehr als bei der Premiere – erlebten im und am Fleischkompetenz-Zentrum von OTTO GOURMET ein Festival des Hochgenusses und exzellenter Gastlichkeit. Über das Gelände in Heinsberg verteilt, kamen die Gäste an etlichen Ständen nicht nur in den Genuss exklusiver Weine deutscher und österreichischer Winzer aus großen Flaschen. Auch beim Essen war Genuss pur angesagt: Ob exzellentes Fleisch, Fisch- oder Sushi-Spezialitäten – die von renommierten Gastköchen sowie vom Gastgeber, dem OTTO GOURMET Köche-Team, zubereiteten und stilvoll kredenzten Speisen waren ein fantastischer Gaumenschmaus.

Wieder mit von der Partie war natürlich auch Spitzensommelier Gunnar Tietz, der mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Berliner Sternegastronomie und eine große Leidenschaft für Kochen und Weine vorweisen kann und 2015 sowie 2016 als Fleischbotschafter Teil des OTTO GOURMET Teams war. Die von dem sympathischen Weinexperten initiierte und lange Jahre durchgeführte Big Bottle Party in Berlin hatte ihm Renommee weit über die Hauptstadt hinaus gebracht: So entstand die Beef Bottle Party by OTTO GOURMET.

Die aus ganz Deutschland angereisten Gäste der „2. Beef Bottle Party“ by OTTO GOURMET feierten auf der After-Party bis in die frühen Morgenstunden. Nicht nur, weil sie sich dabei einen Gin Tonic von Blue Gin (Andreas Mühlböck) aus Österreich gönnten, sondern auch weil OTTO GOURMET einen DJ und die mobile Band „ComboCombo“ aus Essen engagiert hatte, die zunächst für gechillte Hintergrundmusik sorgte und zu vorgerückter Stunde dann die Tanzwütigen absolut begeisterte.

23 Weingüter waren bei der 2. Beef Bottle Party vertreten: Dr. Heger (VDP.) und Markgraf von Baden aus Baden, Bickel Stumpf aus Franken, Van Volxem, St. Urbans-Hof (VDP.), Molitor und Grans Fassian aus Mosel-Saar-Ruwer, Dönnhoff (VDP.) und Bamberger von der Nahe, Schneider, Hensel, Siener, Christ-mann (VDP.), von Winning (VDP.) und Oliver Zeter aus der Pfalz, Georg Breuer, Robert Weil (VDP.) und Künstler (VDP.) aus Rheingau, Dreissigacker und Winter (VDP.) aus Rheinhessen sowie die österreichischen Weingüter Bernhard Ott aus Wagram, Pichler aus Wachau und Wohlmuth aus der Südsteiermark.
Verwöhnt wurden die Gäste von 16 Spitzen-Köchen: Lucki Maurer, David Pietralla, Wolfgang Müller, Florian Knecht, Beefer, Stefan Marquard, Heiko Anroniewicz, Irma de Jager u. Carsten Hapelt für Caviar House, Christian Sturm Willms, Thomas Martin, Marco Müller, Mario Corti, Rainer Hensen, Joachim Kaiser, Ralf Bos sowie Bastian Joardan und Patrick Von Vacano.

Artikel von www.top-magazin.de/niederrhein