Lifestyle Top Magazin

CCC Gala glanzvoll unter dem Sessionsmotto 2018 “Fasteloevend first”

Die Närrinnen und Narren und Freunde des Brauchtums läuteten am 04. November mit einer Gala des Comitée Crefelder Carneval von 2014 e.V. (CCC) die neue Session im Mercure Tagungs & Landhotel in Traar ein.


In Smoking und Abendrobe füllte sich der restlos ausverkaufte Saal. Stimmungsvoll wurde das scheidende Prinzenpaar Tollität Dieter I. und seine Lieblichkeit Britta I. ehrenvoll in einer Zeremonie verabschiedet und das noch designierte Prinzenpaar des Krefelder Karnevals René Sellmer und Sabine Donner herzlich willkommen geheißen.

Das Prinzenpaar der Session 2018 um den farbenfrohen stadtbekannten Krefelder Friseur mit seiner fröhlichen Kölnerin steht voller Vorfreude zusammen mit seinen Ministern – “Die glorreichen Sieben” – allesamt Mitglieder der “KG Rosa Jecken 2001 e.V.” parat und freut sich auf das närrische Treiben.

Mit reichlich Laudatio wurden Lobhuldigungen getauscht, teils heiter, teils ernst – eben ganz im karnevalistischen Sinne und sehr zur Freude des Publikums. Im Reigen des Frohsinns wurde getanzt, geschunkelt und viel gelacht.

Eine besondere Ehre im Karneval ist die Verleihung des Titels „Närrischer Ehrenbürger“. Diese wird Personen zuteil, die außerordentliche Verdienste dem Karneval geleistet haben. Albert Höntges – 40. Närrischer Ehrenbürger 2017 hielt die Laudatio zur Ernennung 2018. Die Auszeichnung des „Närrischen Ehrenbürgers“ der Stadt Krefeld wurde zudem zum anrührend heiteren Familienduell. Preisträger Werner Krüger (Vorsitzende der Großen Karnevalsgesellschaft Krefeld (GKGK) von 1878 e.V.) erhielt von seiner Ehefrau Anita Krüger, Schatzmeisterin und ebenfalls bereits Ehrenbürgerin, die Urkunde überreicht, die in ihrer Ansprache nicht nur von ihren Kreuzfahrten mit Werner schwärmte, sondern auch der Liebe zum Karneval und zu ihrem Werner Ausdruck verlieh. Jetzt zieren zwei große Urkunden das Haus Krüger und der Preis ist heiß, wo welche Urkunde hängen bleiben darf bzw. wird. Darauf ein Dreifaches „Krefeld – helau!“

Die Gala beziehungsweise der Vorstand des CCC würdigte weitere Karnevalisten aus ihren Reihen für ihr Engagement um das Brauchtum Krefelder Karneval. Egal ob im Rampenlicht oder im Hintergrund, ob lustig heiter vorneweg oder still im vermeintlich Verborgenen – Anerkennung gebührt, wer mit Herz und Seele seinen Einsatz leistet. So erhielten Christian Cosman und Franz Coumans den Verdienstorden des LRK in Silber und Veith Winkels wurde vom Bund Deutscher Karneval für 25 jährige Vorstandstätigkeit im CCC mit dem Verdienstorden des BDK in Silber geehrt. Für 44 Jahre Ehrenamt im Karneval wurde Karl-Heinz Barbian mit der höchsten Auszeichnung des Bundes Deutscher Karneval, dem Verdienstorden des BDK in Gold mit Brillianten geehrt. Mit stolzer Brust und dem Versprechen, auch weiterhin dem Karneval die Treue zu halten, nahmen die Ordensträger ihre Ehrung würdevoll und mit viel Applaus entgegen.

Ehrung, Tanz und Lachmuskelaktivitäten regten den Appetit an. Ein Drei-Gänge-Menü stillte den Hunger, Wasser, Wein und Bier den Durst. Munter anregend begeisterte im Anschluss der Unterhaltungskünstler Christian Pape in Wort und Sprechgesang. Peter Bossers, Präsident des CCC, ließ seiner Begeisterung freien Lauf und war mit dem Verlauf der Veranstaltung sichtlich mehr als zufrieden.

Die Jecken haben sich bereits folgenden Termin vorgemerkt:
Die Prinzen-Proklamation am 12.01.2018 im Seidenweberhaus und natürlich den Rosenmontagszug nicht vergessen, am 12.02.2018 setzt er sich (hoffentlich) in Bewegung.

Artikel von www.top-magazin.de/niederrhein