Magazin Cover
Freizeit Gesponserter Artikel

Nie wieder alleine joggen!

Mit der SPRT App findet man überall gleichgesinnte Sportler


Die SPRT App GmbH ist ein junges Berliner Start Up mit einem ehrgeizigen Ziel: Sie wollen die größte Sportler-Community der Welt aufbauen. SPRT (ausgesprochen: „Spirit“) soll die erste Anlaufstelle für Sportler und Sportinteressierte werden um Gleichgesinnte zu finden – an jedem Ort.

 

Für das Suchen anderer Sportler gibt es mehrere Gründe. Der Umzug in eine neue Stadt, ein Business-Trip, ein Auslandss emester oder der Hobby- Fußballer, der spontan Fußball spielen möchte und keine Gleichgesinnten findet. SPRT bietet allen Sportlern die Gelegenheit, andere, zu ihnen passende Sportler zu finden. Die User haben jeder zeit und überall die Möglichkeit, ein Event zu erstellen oder an einem Event teilzunehmen. Die Event-Kreierung ermöglicht, dass Sportler unkompliziert die Zeit, die Anzahl der gesuchten Spieler und ihr Leistungsniveau angeben und so die richtigen Trainingspartner, Teammitglieder oder Gegner finden.

Es ist keine Neuheit, dass Menschen versuchen sich online zum Sport zu verabreden. Dies tun sie bis dato über Sportgruppen auf Facebook, Google+, WhatsApp und anderen Social-Media-Kanälen. Diese Plattformen eignen sich aufgrund ihrer Architektur nicht für die Organisation solcher Gruppen. Wir haben selber erfahren müssen, wie schwer es ist, andere Sportler in der näheren Umgebung zu finden. So kamen wir zu der Idee von SPRT.

 

Im Dezember letzten Jahres konnte das Start Up zwei Profifußballer für sich gewinnen. Die aktuell beim VFL Bochum unter Vertrag stehenden Lukas Hinterseer und Robbie Kruse unterstützen das Start Up als Investoren und mit Testimonials. Die App wird in den bekannten Stores (Apple App Store und Google Play Store) kostenfrei zum Download zur Verfügung stehen. Die iOS-Version ist seit November 2017 verfügbar. Die Android-Version wird ab März 2018 erhältlich sein. SPRT ist ein SocialSportsTech (Soziale Sport-Technologie- Plattform), das Sportinteressierte und -enthusiasten verbindet.

Laut einer Studie der Oxford University (England) machen Sportler lieber gemeinsam Sport, speziell wenn der-/ diejenige motiviert werden muss oder sich weiterentwickeln möchte. Die App richtet sich also an Menschen, die nicht alleine trainieren / Sport machen möchten, Motivatoren suchen oder sich auf einer Plattform mit Gleichgesinnten austauschen möchten.

Artikel von www.top-magazin.de/neuss