Lebensart

PLANSCHEN MIT Wein-Blick

Abtauchen in Südtirols Weinbergen: Diese Sommerdomizile bieten erfrischende Logenplätze für Wein-Liebhaber. Natürlich darf nicht nur geschaut, sondern ebenfalls probiert werden. Immerhin serviert das Team der Vinum Hotels die besten leichten Sommerweine auch am Pool. Meist stammen die Weine sogar aus dem hoteleigenen Weingut. Welcher Tropfen an welchem Hotelpool am besten mundet, verraten die Hoteliers, die zugleich Sommeliers oder sogar selbst Winzer sind.


 

Relaxen zwischen Ritterschloss und Reben: Vinum Hotel Schloss Korb in Eppan

Hier stehen die Weinstöcke Spalier, wenn Gäste den Weg zum Pool antreten. Im Schutze der Weinberge lässt erholsamer Dornröschenschlaf auf der Sonnenliege nicht lange auf sich warten. Der harmonisch in die Landschaft eingebettete Pool wurde im Jahr 2019 sogar mit dem Italian Pool Award ausgezeichnet.

Weintipp von Winzer und Schlossherr Fritz Dellago: „Unser Ginger Rose Sekt, der rund um den Pool reift, ist ein erfrischender Tropfen für einen Nachmittag auf der Sonnenliege.“

 


 

Natürliche Abkühlung: Vinum Hotel Stroblhof in Eppan

Im Stroblhof wohnen Gäste auf einem Weingut mit Wurzeln im 16. Jahrhundert, umringt von den Weinbergen der hauseigenen Kellerei, am Waldrand in der Nähe der berühmten „Eislöcher“. Das Naturphänomen im Wald, Löcher aus denen kühlende Luft herausströmt, ist bequem zu Fuß zu erkunden: Nur zehn Gehminuten vom Weingut entfernt erwartet Gäste eine angenehm kühlenden Luft. Direkt im Weingut befinden sich Naturbadeteich und Wellnessgarten-Bereich mit Blick in die Weinreben. Wer es sich hier bequem macht, kann mit dem passenden Tropfen die von Weinreben geprägte Umgebung buchstäblich mit allen Sinnen genießen.

Weintipp von Winzer Andreas Nicolussi-Leck:
„Unser Weißburgunder Strahler ist ein Traubengemisch, das in der Gemeinde Eppan und speziell am Stroblhof große Tradition hat, aber inzwischen seltener gepflanzt wird, den sollte jeder unserer Gäste einmal kosten.“

 


 

Wein, Weitblick und Historie: Vinum Hotel Plattenhof in Tramin

Vom Pool des 4-Sterne-Hotels schauen Gäste den Trauben des hauseigenen Weinhangs beim Wachsen zu. Seit mehr als 400 Jahren baut die Hoteliersfamilie Dissertori schon Wein an und seit rund 200 Jahren gibt es das Restaurant Plattenhof, das im Jahr 2018 zum gleichnamigen Hotel avancierte.

Weintipp von Winzer und Hotelier Dissertori: „Aufgrund der besonderen Lage unseres Hauses und Weinguts inmitten der Wiege des Gewürztraminergebietes Söll, empfehle ich unseren Gewürztraminer. Dieser ist idealer Begleiter, wenn die Außentemperaturen steigen.“

 


 

Wellness für Genießer: Vinum Hotel Preidlhof in Naturns

Im Antlitz der Gipfel des Naturparks Texelgruppe, umgeben von Olivenbäumen und Weinreben haben Gäste im Preidlhof die freie Poolwahl: Insgesamt 10 Pools bietet das 5-Sterne-Hotel mit Blick auf die Weingärten des Meraner Landes. Vom Rooftop- Whirlpool über den Privat-Infinity Pool bis hin zum Sky-Infinity-Pool ist alles dabei. Adults only genießen in den Pools die sonnenverwöhnte Lage bei einem guten Glas Wein. Im Nude Pool können Gäste auch nackt entspannen, bei ganzjährig beheizten 36 Grad.

Weintipp von Hotelier Klaus Ladurner: „Rund um unser Hotel reift der Riesling – und den servieren wir unseren Gäste auch an den Pool.“

 


 

Wo Genuss reift: Schloss Plars in Algund

Die Chancen, dass ein Hotelgast den Pool in den Weinreben ganz für sich hat, sind groß: Nur zwölf Zimmer beheimatet das Boutique-Hotel im Schutze historischer Gemäuer. Gut behütet ist auch der Wein, der hier von den Schlossherren angebaut wird und im Weinkeller schlummert. Vom Pool aus haben Gäste besten Blick auf die Weinreben ihrer Gastgeber.

Weintipp von Winzer und Schlossherr Andreas Theiner: „An heißen Sommertagen ist unser Sauvignon Marzan der richtige Tropfen.“

 

 

Artikel von www.top-magazin.de/koeln