People

Jede Vernissage ein Event

Galerie Erica Jugler-Hahn mit Bildern von Meisterschüler Chris Catme


Vernissage - Erica Jugler-Hahn mit Künstler Chris Catme

Die Vernissage mit Chris Catme

Als Kö-Maklerin Erica Jugler-Hahn im vergangenen Jahr ihre Galerie an der Hansaallee 28 in Oberkassel eröffnete, hatte sie sich vorgenommen, damit auch Nachwuchskünstlern eine Chance zu geben. Diesmal präsentierte sie Chris Catme, Meisterschüler bei Kunstakademie-Direktorin Rita McBride.


 „Ich stelle Menschen dar – besonders gern Frauen“, erklärte der 30-Jährige.


Eine davon ist Erica Jugler-Hahn, die er im Andy-Warhol-Stil porträtiert hat. Die kunstverständige Unternehmerin, die selbst viele Gemälde prominenter Maler in ihrem  Privatbesitz hat, kann auch eine Urkunde der Industrie- und Handelskammer ihr eigen nennen: Damit wurde sie vor vier Jahren zum Geschäftsjubiläum 45 Jahre als selbstständige Maklerin geehrt. Durch ihre Vermittlung bereichern nämlich große Modedesigner wie Louis Vuitton, Gucci, Guy La Roche und MCM mit ihren Ladenlokalen das internationale Flair der  Nobelmeile Kö. Einen Stammplatz in der Galerie hat Markus Tollmann. Zahlreiche Werke des bekannten Künstlers, der mit seiner Frau Melanie zum engsten Freundeskreis von Erica Jugler-Hahn gehört, hängen hier. So wie der großformatige Akt in Öl mit dem Titel „Mondäne“.

Zur Vernissage Anfang Mai hatten sich viele der Düsseldorfer Prominenz nicht lange bitten lassen. Bluessängerin Marla Glen sorgte nicht nur für den musikalischen Rahmen, sondern lockte einige Gäste auch zum Mitrocken.


„Die Eröffnung meiner Kunstausstellungen soll ja auch ein Event sein“, sagte die  Galeristin, „vielleicht ein erster Schritt gerade für junge Künstler auf dem Weg zu Popularität und Erfolg.“


Die Bilder von Chris Catme nahm die Gästeschar jedenfalls sehr interessiert in Augenschein. Zum Event-Charakter trug Thomas Klocke-Herpe mit seinem Fingerfood bei. Der langjährige Chefkoch vom La Terrazza führt jetzt in Hilden erfolgreich sein eigenes Restaurant „Landpartie im Fachwerk.“

Artikel von www.top-magazin.de/duesseldorf