Freizeit

Hurra, der Lenz ist da! Bunter Frühling im – Ahrtal

Das Ahrtal ist ein Magnet. Bad Neuenahr und Ahrweiler ziehen Menschen aus den umliegenden Städten an wie der Honig die Bienen.


 

Das Geheimnis der „Rotwein-Metropole“ liegt irgendwo zwischen der wild­romantischen Schönheit des Tals, dem mittelalterlich restaurierten Stadtkern seiner Orte. Bad Neuenahr mit seinem glanzvollen Jahrhundertwende-Heilbad und Kurhaus setzt dem die Krone auf. In all das mischt sich eine Prise exklusiver Einkaufs- und Esskultur und führt nahezu jedes Wochenende Hunderte von Touristen hierher. Das Leben plätschert quirlig aber gemächlich, alles geschieht in diesem entspannten Tempo, das an toskanische Kleinstädte oder mediterrane Hafenstädtchen erinnert. Wer sich aus stressigem Alltag heraus nach einem Kurzurlaub oder Wochenendausflug in Natur und Kultur sehnt, ist hier goldrichtig. Das sehen auch Kulturschaffende und Gastronomen so und kooperieren kreativ.

Genießen und Entspannen

Das Genussfestival BonnCulinAhr zwischen Bonn und dem Ahrtal schlägt einen kulinarischen Bogen von Bonn ins Ahrtal. Von Sonntag, 22. März, bis Sonntag, 29. März, bieten sechs erlauchte Spitzenköche erstmalig die Veranstaltungsreihe BonnCulinAhr an, ein Festival der gastronomischen Innovationen. Während die Köche acht Tage lang ihre raffinierten Köstlichkeiten präsentieren, sorgen Spitzenwinzer des Verbandes Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter e. V. Ahr (VDP.Ahr) für die ideale Weinbegleitung. Unter den Gastronomen sind auch Hans Stefan Steinheuer von Steinheuers Restaurant Heppingen und Rainer-Maria Halbedel von Halbedel’s Gasthaus Bad Godesberg. Für das „Grande Finale“ am Sonntag, 29. März, um 16 Uhr im Steigenberger Kurhaus-Saal überraschen die Meister mit Besonderem. Das Motto des Abends „Bonn begegnet Ahr“ klingt verführerisch: Gänseleber karamellisiert mit fermentierten Kirschen, Zartbitter-Schokolade und Roter Bete! Oder Island Lengfisch mit Kohlrabi, Zuckerschoten, Pinienkernen und Kokosmilch. Hmm… Wellness
Genuss wird also großgeschrieben an der Ahr. Daher bietet es sich an, auch in den Thermen, Saunen und bei der Kosmetik wohltuende Stunden einzuplanen. Nicht nur im Winter sind die Thermalbäder der Stadt mit ihrem Wellnessangebot einen Besuch wert. Sprudelnde Thermal- und Süßwasserbecken sowie Whirlpools sorgen für angenehmste Auszeit. Außerdem erwarten den Entspannungstouristen auch im Ahrtal außerhalb der Stadt herrliche Saunen, Wellnessanwendungen und kosmetische Treatments. Yoga, Meditation und ganzheitliche Lebensberatungen runden das Kontemplationsangebot am Flüsschen ab.
Wer sich nicht direkt dem Genuss und der Entspannung hingeben will, sondern eher nach dem Motto lebt: „Vor den Genuss haben die Götter den Schweiß gesetzt“, wird hier ebenso fündig. Denn natürlich lässt sich in dieser urigen Landschaft des Ahrtals Outdoor-Fitness ganz hervorragend umsetzen – indem man sich Folgendem hingibt:

Walken, Wandern und Klettern

Mit über 1000 Kilometern Streckenlänge ist der Nordic Fitness Park an der Ahr der größte Europas. Das gut ausgeschilderte Walkingparadies für Anfänger und Fortgeschrittene kann auf eigene Faust oder in einem Kurs erobert werden. Aber auch bei Kletterern ist das Ahrtal sehr beliebt. Zwei in die wilde Natur integrierte Kletterparks warten auf die Schwindelfreien. Nicht zu vergessen sind die klassischen Wanderer, die um eine Wanderung mit Weingenuss kaum herumkommen.
Genuss und Bewegung an der Ahr lassen sich also immer bestens vereinbaren. Beim 11. Dernauer Weinfrühling auf dem Rotweinwanderweg am Samstag, 25. April, und Sonntag, 26. April, gehören neben den ersten warmen Sonnenstrahlen auch immer der neue Weinjahrgang und das Wandern über den Rotweinwanderweg. Dort wo die Natur zuerst erwacht, laden Dernauer Winzer und Gastronomen ein, von 10 Uhr bis zum Sonnenuntergang durch die berühmten Dernauer und Marienthaler Lagen zu schlendern. Einheimische Winzer und Gastronomen bieten erschöpften Wanderern an 14 Stationen rund 80 Weine an. Je nach Wanderlust kann die Route von 8,5 Kilometern gesamt oder in Teilstücken erwandert werden. Die Wege sind nicht zu steil und jeder Stand bietet etwas für „kleine Wanderstiefel“ an. Auch eine kreative Kinder-Rallye mit tollen Preisen wartet wie immer auf die jüngeren Wanderer.
Etwas tiefer im Tal locken die von den Orten Rech, Mayschoß und Altenahr organisierten Kulinarischen Rebenwandertage am Samstag, 25. April, und am Sonntag, 26. April. Köstlichkeiten aus heimischer Küche und regionalen Weinkellern zeigen: das Ahrtal schmeckt! Neben den einzigartigen Aussichtspunkten des Rotweinwanderweges erleben die Wanderer 13 Raststationen kulinarischer Vielfalt – vom leichten Riesling-Süppchen bis zum deftigen Wildgericht samt dazu passendem Wein.
Ein ganz besonderes Highlight ist in diesem Jahr die Royale Wanderung: Am Samstag wird die deutsche Weinkönigin Angelina Vogt mit Wanderern auf der Route Wein und Kulinarik des Ahrtals genießen. Die Stände haben an beiden Tagen von etwa 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Kultur & Geschichte

Nach dem Wahlspruch „Musik & Kunst bewegen!“ finden vom 12. bis 29. März die 5. Ahrweiler Freiheitswochen statt. Dieses Jahr steht das bislang eher politisch philosophisch ausgerichtete Festival im Zeichen der Künste an der Ahr. Der Bogen reicht von der sogenannten „leichten“ Musik über Singen im Chor bis hin zur Klassik. Besondere Kunstprojekte und Vorträge sollen kreisweit unterhalten, zur Diskussion anregen und Impulse setzen. Natürlich darf als besonderer Fokus ein Bezug zum Beethovenjahr nicht fehlen. Der junge Komponist war oft Gast in der Kreisstadt, und eine Verbindung zu den Feierlichkeiten im nahen Bonn bietet sich an. Ein musikalisch-­literarisches Porträt des Künstlers liefert das Benefizkonzert des Rotary-Clubs Bad Neuenahr-Ahrweiler am 14. März zugunsten der Fatemazul Zahra Waisenschule für Mädchen in Kabul/Afghanistan.
Für Familien mit Kindern gibt es im Ahrtal spezielle Führungen. So gehen Kinder „Mit Weinbergschnecke Lotta durch den Weinberg“, testen ihr Wissen oder nehmen an Rätselwanderungen in Altenahr teil, bei der es gilt, Fragen rund um den historischen Ort zu beantworten. Auf Extraführungen für Groß und Klein mit oder ohne Wein entführt der Nachtwächter auch um Ostern herum. Bei speziellen Kinderstadtführungen gibt es spannende Geschichten aus den Kreisen der Ritter zu hören.

Feiern und Erleben
„Rund ums Ei“ heißt das verkaufsoffene Wochenende vor Ostern mit dem Ostermarkt am Wochenende vor Ostern. Hier legen sich die Werbegemeinschaft Aktivkreis Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. und die Werbegemeinschaft Ahrweiler e.V. für das stadtweite vorösterliche Fest „Rund ums Ei“ mit einem verkaufsoffenen Sonntag und dem Ostermarkt auf dem Ahrweiler Marktplatz mächtig ins Zeug. Neben einem bunten Unterhaltungsprogramm innerhalb der Stadtzentren erhält auch der städtische Einzelhandel die Gelegenheit, seine ganze Vielfalt zu präsentieren. Dazu haben die Geschäfte in Bad Neuenahr, Ahrweiler und im Mittelzentrum auch am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Am Platz an der Linde in Bad Neuenahr bieten Verkaufsstände viel Interessantes und Schönes zum österlichen Thema an. Ein Musikduo mit Saxophon und Kontrabass spielt bekannte Swing-, Blues- und Jazzstücke an zentralen Orten der Stadt. Auf dem Ahrweiler Ostermarkt liest der Osterhase spannende Geschichten vor und unterhält die Kleinsten geschickt mit allerlei Spielen. Zudem verteilen weitere Osterhasen in den Fußgängerzonen Ostereier und überraschen vor allem die Kinder.

Natürlich kommt auch in diesen Tagen das leibliche Wohl an der Ahr nicht zu kurz. Die Gastronomie in beiden Stadtteilen steht für qualitativ hochwertigen Genuss. Das etablierte kulinarische Angebot ergänzen an dem Wochenende zahlreiche Imbiss- und Getränkestände.  Dank der beiden städtischen Werbegemeinschaften verbinden kostenlose Reisebusse alle Einkaufsstandorte im regelmäßigen Takt. Die Busse pendeln nicht nur zwischen den Zentren Bad Neuenahr, Mittelzentrum und Ahrweiler, es werden auch die zentralen Parkplätze in der Stadt angesteuert.

 

Vom 15. bis 17. Mai 2020 wird es beim bunten Fest der guten Laune wieder bunt in Bad Neuenahr. Zum 40-jährigen Jubiläum erfindet sich das Straßenfest mit zusätzlichen Highlights neu. Moderne Food-Trucks präsentieren erstmalig eine vielfältige Auswahl an Köstlichkeiten aus der ganzen Welt im Herzen der Stadt. Sowohl am Platz an der Linde als auch am Alter Markt sorgt ein sorgfältig zusammengestelltes Bühnenprogramm für passende musikalische Begleitung. Zusätzlich sorgen viele Aussteller, darunter Künstler, Handwerker und Kunsthandwerker, sowie ein verkaufsoffener Einkaufstag am Sonntag für gut gelaunte Gäste und laden zum entspannten Bummeln durch die Stadt ein.

Das Ahrtal bietet eine Vielfalt an Angeboten. Besonders in den Bereichen Genuss und Kulinarik ist Bad Neuenahr-Ahrweiler ganz vorn mit dabei.

 

Artikel von www.top-magazin.de/bonn