Travel Gesponserter Artikel

Geheimtipp Fürstentum Liechtenstein

Das Fürstentum Liechtenstein befindet sich nur rund 30 Autominuten vom Bodensee entfernt im Vierländereck und lockt mit einer erstaunlichen Erlebnisdichte abseits vom Massentourismus.


Die kleine Alpenmonarchie mitten im Herzen Europas ist mit 160 Quadratkilometern der viertkleinste Staat Europas und der sechstkleinste der Welt. Dabei vereint das Fürstentum alles, was das Herz begehrt: Eine eindrucksvolle Gebirgswelt, lebendige Kultur, reizvolle Dörfer und eine hervorragende Gastronomie.

Ein Eldorado für Outdoor-Fans

Am besten lernt man das Fürstentum Liechtenstein auf dem 75 Kilometer langen Liechtenstein-Weg kennen. Der Weg führt durch alle Gemeinden des Landes, durch idyllische Weinberge, Naturschutzgebiete, stille Wälder und ist gespickt mit Sehenswürdigkeiten, herrlichen Ausblicken und kulinarischen Höhepunkten. Der Liechtenstein-Weg ist eine Erlebniswelt, die idealerweise in 4 bis 5 Etappen entdeckt wird.

Ein Gepäcktransport sorgt für das nötige Extra an Entspannung. Auch sonst lässt Liechtenstein das Wanderherz höherschlagen. Über 400 Kilometer gut ausgebaute und beschilderte Wanderwege und Berge bis 2600 Meter locken mit ihrer Schönheit zum Wandern im Fürstentum.

Zehn gut markierte Mountainbike-Routen erschliessen das Fürstentum Liechtenstein für alle Zweirad-Freunde. Geniesser und Familien finden im Talgebiet reizvolle Fahrrad-Strecken vorbei an Weinbergen, Dörfern und Naturschutzgebieten.

Ein Paradies für Familien

Das Liechtensteiner Bergdorf Malbun liegt auf 1‘600 m ü. M. und ist mit seiner traumhaften Alpenlandschaft die perfekte Familiendestination. So sieht das auch der Schweizer Tourismusverband, der die Ausrichtung der Angebote auf die Bedürfnisse von Kindern, Eltern und Grosseltern mit dem Gütesiegel „Family Destination“ ausgezeichnet hat.

Unvergesslich ist eine Wanderung mit Lamas und Alpakas, eine Steinadler-Wanderung oder der Ausflug auf den Forscherweg. Auf dem “WalserSagenWeg“ in Triesenberg können Eltern und Kinder gemeinsam der abenteuerlichen Geschichte der alten Walser auf die Spur gehen.  Die Detektivtrails in Vaduz und Malbun bieten alles für einen perfekten Kindertag in der Natur. Der ideale Ideengeber für Familien ist der Erlebnispass, der Zugang zu 30 Freizeit-Attraktionen im Wert von über 300 Franken bietet.

Fürstliche Erlebnisse für Kunst- und Kultur-Liebhaber

In Liechtensteins Hauptort Vaduz begeben sich Kulturfans und Kunstfreunde auf Entdeckungsreise.  Neben ausgezeichneter Gastronomie gibt es in Vaduz zahlreiche Museen und Sehenswürdigkeiten. Besonders lohnenswert ist ein Abstecher in die einzigartige Schatzkammer, das Kunstmuseum oder die Fürstliche Hofkellerei. Die Fussgängerzone, nur einen Steinwurf von den malerischen Weinbergen und dem imposanten Schlossfelsen entfernt, lädt zum Flanieren ein. Eine erstaunlich grosse Zahl von Winzern widmet sich im klimatisch begünstigten Rheintal dem Rebensaft, für den allein sich schon eine Reise lohnt. Die kulinarische Bandbreite der liechtensteinischen Speisen reicht von erlesenen Gourmet-Menus in mit Hauben und Sternen ausgezeichneten Restaurants bis hin zu traditionellen Gerichten. Unbedingt ausprobieren sollte man Käsknöpfle. Mehr unter tourismus.li/erlebniswelt

Aktuell bietet Liechtenstein zwei attraktive Arrangements an:

Fürstlicher Sommerurlaub

1 Nacht im 3-Sterne Hotel bereits ab € 63 pro Person

Buchung unter: tourismus.li/sommerferien

Fürstliches Weinerlebnis

2 Nächte im 4-Sterne Hotel inkl. Besuch von zwei Weingütern ab € 249 pro Person

Buchung unter: tourismus.li/weinerlebnis

Bilder: Liechtenstein Marketing

Artikel von www.top-magazin.de/