Magazin Cover
Lifestyle

Dresscode in Unternehmen – so sieht das richtige Business Outfit aus

Das passende Outfit gehört zum Job dazu - sofern es der Dresscode in der Firma verlangt: Denn er spiegelt die Kleiderordnung wieder, die im geschäftlichen Umfeld gewünscht ist. Dabei gibt es je nach Branche verschiedene Möglichkeiten - von leger bis hin zu geschäftlich und elegant.


Dresscode Business

In vielen Traditionsunternehmen ist ein klassisches Businessoutfit laut Dresscode am häufigsten erwünscht. Herren tragen Business Anzug, Hemd, Krawatte und Lederschuhe, Damen wählen Hosenanzug, Kostüm oder Etuikleid. Hochwertige Materialien und gedeckte Farben sind bei diesem Dresscode Pflicht.

 

 

Herren:
Do´s:
– Gedeckte Farben: Grau, Schwarz, Anthrazit, Blau
– Dezente Muster
Dont´s:
– Billige Materialien
– Sneakers und Sandalen

 

 

 


 

 

Damen:
Do´s:
– Wenig Schmuck
– Geschlossene Schuhe
Dont´s:
– Haare lang und offen
– Auffälliger Nagellack

 

 

 

 

 

 

Dresscode Business Casual

Etwas entspannter ist der Dresscode Business Casual für lockere Meetings außerhalb des Büros oder Geschäftsreisen. Herren greifen statt Krawatte und Hemd zum hochwertigen Polohemd oder Feinstrickpullover. Das Business-Sakko wird durch ein Cord-Sakko ersetzt. Damen wählen Feinstrickcardigan und Midirock – auch Tücher mit floralen oder abstrakten Prints sowie dezenter Schmuck sind hier geeignet.

 

 

Herren:
Do´s:
– Keine Krawatte
– Gedeckte Farben: Grau, Schwarz, Anthrazit, Blau
Dont´s:
– Jeans und T-Shirt
– Sneakers und Sandalen

 

 

 


 

 

Damen:
Do´s:
– Tücher in Pastelltönen und dezenten Mustern
– lange Röcke
Dont´s:
– Tiefe Ausschnitte und kurze Röcke
– Auffällige, knallige Accessoires

 

 

 

 

 

Dresscode Smart Casual

Gerade in jungen, dynamischen Unternehmen ist der Smart Casual Look angesagt: eine Gratwanderung zwischen leichter Eleganz und Sportlichkeit. Herren wählen eine dunkle Stoffhose, ein langärmliges Hemd und feinen Strickpullover, während Damen in einer Kombination aus Rock und leicht gemusterter Bluse oder T-Shirt eine gute Figur machen.

 

 

Herren:
Do´s:
– Dezente Farben und Muster
– Schnürschuhe und Loafer
Dont´s:
– Kurze Hosen
– Sneakers und Sandalen

 

 

 

 


 

 

Damen:
Do´s:
– Dezente Farben und Muster
– Pumps und Peeptoes
Dont´s:
– Durchsichtige Blusen
– Sneakers und Sandalen

 

 

 

 

Dresscode Casual

Entspannt, aber doch angemessen in Kreativberufen und kleinen, familiären Betrieben – statt klassischer Bluse tragen Damen T-Shirts oder gemusterte Oberteile. Poloshirt und kurzärmliges Hemd sind für Männer in Ordnung. Kurze Hosen sind zwar auch bei dem Casual Dresscode verboten, aber eine dunkle Jeans wird toleriert.

 

 

Herren:
Do´s:
– Helle, freundliche Farben
– Poloshirt und kurzärmliges Hemd
Dont´s:
– Beachwear und kurze Hosen
– Sneakers und Bikerboots

 

 

 

 


 

 

Damen:
Do´s:
– Oberteile mit Muster
– Accessoires wie Tücher und leichter Schmuck
Dont´s:
– Transparente Tops und Miniröcke
– Sandalen und Sneakers

 

 

 

Selbst wenn in der Firma kein einheitlicher Dresscode vorherrscht, sollte sich der Branche entsprechend gekleidet werden. Eine Auswahl an Möglichkeiten für das richtige Business Outfit wurden hier aufgezeigt.

 

 

 


Bilder: pixabay.com / Peek&Cloppenburg

Artikel von www.top-magazin.de/