Magazin Cover
Lifestyle

Online-Zahlungsformen heute beliebter denn je


 

Der Siegeszug des Internets hat nicht nur den eCommerce als wichtigen Marktplatz etabliert, sondern auch die Art und Weise des Zahlungsverkehrs innoviert. Neben den traditionellen Online-Zahlungsarten wie Kreditkartenabrechnung haben sich jedoch auch weitere Lösungen durchgesetzt.

Der wohl geläufigste Name hinsichtlich Online-Zahlungsformen, ist zweifelsfrei PayPal. Für den Kauf von Produkten oder Dienstleistungen auf Online-Plattformen nutzen rund 34 Prozent der User in Deutschland im Jahr 2017 PayPal oder ähnliche Plattformen wie Skrill. Dies unterstreicht deutlich, dass kaum eine eCommerce-Plattform es sich heute leisten kann, Kunden PayPal nicht als Zahlungsform anzubieten.

Plattformen im Vergleich

Die Evolution der Online-Zahlungswelt bringt jedoch auch die Frage mit sich, welche der beliebtesten Plattformen die Beste ist, bzw. in welchen Details sich die Anbieter unterscheiden.

PayPal ist vielleicht das bekannteste Gateway der Welt. Seit Anfang der 90er Jahre marktführend, gibt es kaum eine Marke oder Branche, die Paypal nicht als Zahlungsmethode anbietet. Die Einfachheit der Bedienung und das Zeitersparnis haben dazu geführt, dass immer mehr Menschen Online-Transaktionen durchführen möchten. Einzelhandel, Reiseanbieter, B2B und auch viele Online-Casinos akzeptieren PayPal. Bei den Online-Casinos stellt man jedoch fest, dass nicht alle PayPal als Ein,- und Auszahlungsoption anbieten. Das liegt vor allem, an den strikten Regeln des Anbieters, nur mit seriösen Online-Casinos zusammenzuarbeiten.

Ferner hat sich Skrill als eine beliebte Alternative zu PayPal hervorgehoben. Das liegt vor allem an Funktionen wie sofortigen Abhebungen und Einzahlungen, niedrigen Transaktionsgebühren, exklusiven Angeboten, der Möglichkeit, von 40 Währungen zu akzeptieren, und der Möglichkeit, Zahlungen direkt vom Konto per Textnachricht zu versenden. Wenn man einem Freund Skrill empfiehlt, schreibt einem das Unternehmen 10 Prozent der Gebühren für ein ganzes Jahr gut. Ein weiterer Pluspunkt von Skrill ist die eigene Bankkarte die Kunden ausgehändigt wird, mit der man die Option hat, überall auf der Welt an ATMs Geld abzuheben oder ganz traditionell as EC-Karte zu nutzen.

 

 

Stand de Paysafecard” (CC BY-SA 2.0) by seblinux78

Die Paysafecard ist eine weitere beliebte Methode für schnelle und einfache Online-Zahlungen. Es handelt sich hier um eine Prepaid-Karte, mit der man ziemlich alles online kaufen kann, ganz ohne eine Debit-/Kreditkarte oder ein Bankkonto zu benutzen. Paysafecard ist auch eine der am häufigsten verwendeten Methoden für die Einzahlung von Bargeld auf ein Online-Casino-Konto. Die Paysafecard hat viele Vorteile und wird von vielen Paysafecard Casinos unterstützt. Im Vergleich zu den anderen Online-Zahlungsmethoden ist bei der Paysafecard des Anbieters Neteller nur das Einzahlen möglich. Auszahlungen von Gewinnen aus Online-Casinos können dann jedoch alternativ auf der Neteller-Plattform erfolgen, die sich der von Skrill sehr ähnelt.

 

Beliebte Zahlungsformen in der Zukunft

In der Finanzwelt dieses Jahr hat kaum ein anderes Schlagwort für so viel Aufregung gesorgt wie Bitcoin. Die Bitcoin-Technologie ist so konzipiert, dass eine Rückbuchung von Zahlungen nicht möglich ist. Eine digitale Bitcoin-Geldbörse hat einen bestimmten Geldbetrag in sich und Kunden zahlen mit diesem. Zahlungen sind demnach immer eine Einweg-Transaktion, sodass kein Geld durch gestohlene Kreditkarten verloren werden kann.

 

 

Bitcoin statistic coin ANTANA” (CC BY-SA 2.0) by antanacoins

Bitcoin selbst hebt vor allem dieses Sicherheitsmerkmal hervor sowie die Tatsache, dass mit Bitcoin als Zahlungsform enorme Gebühren gespart werden können, da in diesem Zahlungssystem keine dritte Stelle zwischen Anbieter und Kunden zwischengeschaltet ist.
Neben den Kryptowährungen gewinnen auch mobile Zahlungsformen wie Apple Pay oder Google Wallet an Bedeutung . Der Trend, dass ein Großteil des digitalen Lebens sich über mobile Endgeräte abspielt, macht deutlich, dass “Mobile Payment” noch großes Potenzial aufweist.


Bildquelle: Pixabay

Artikel von www.top-magazin.de/