Magazin Cover
Lifestyle

Auto privat verkaufen – Rückgaberecht?

Gibt es für den Auto-Privatverkauf ein Rückgaberecht? Wir haben alle wichtigen Fakten für Sie.


 

Der Kauf und Verkauf von Gebrauchtwagen boomt. In jedem Jahr wechseln Hunderttausende von Fahrzeugen den Besitzer. Käufer und Verkäufer frage sich: Wie ist das Gebrauchtwagen Privatverkauf Rückgaberecht aufgestellt? Ist bei einem Privatkauf die Rückgabe des Autos möglich? Wenn ja, wie ist sie rechtlich geregelt? Wichtig ist, dass beide Seiten die Vertragsbedingungen kennen. Worauf ist beim Verkauf zu achten?

Es gibt rechtliche Regelungen für das Rückgaberecht von Autos. Viele Verbraucher denken, ein 14 Tage Rückgaberecht sei die Norm. Dies ist jedoch für Fahrzeuge nicht richtig.

Auto Privatverkauf Rückgabrechtsgesetz

Die Rückgabe des Fahrzeuges ist nur unter speziellen Bedingungen möglich. Das gilt für Neuwagen und Gebrauchtwagen. Für Gebrauchtwagen wird für das Rückgaberecht nach Kaufart unterschieden:

  • Händler vor Ort
  • Privatperson
  • Online

Rückgaberecht Auto-kauf Händler

Es besteht kein Anspruch auf ein Rückgaberecht. Händler gewähren oft aus Kulanz eine Rückgabe. Dies wird individuell für das Fahrzeug bestimmt. Ein rechtlicher Rücktritt ist unter bestimmten Bedingungen möglich:

  • Fahrzeug hat Mängel
  • Ausstattung weicht vom Vertrag ab
  • Unfallwagen nicht als solcher deklariert

Hinweis – Garantie und Gewährleistung

Die Gewährleistung (Sachmängelhaftung) sichert ein Rückgaberecht im Fall von Sachmängeln. Diese werden durch den Händler behoben. Ist dies nicht möglich, wird das Fahrzeug ersetzt. Außerhalb der Gewährleistung ist dies nicht ohne Weiteres möglich. Sollte das Fahrzeug aufbereitet sein, um einen höheren Wert zu erzielen, so gilt dies jedoch als Täuschung des Kunden.

Die Garantie ist eine gesetzlich ungebundene Leistung. Sie wird freiwillig durch den Verkäufer angeboten. Die Rahmenbedingungen sind entsprechend sehr individuell.

 

Auto Privatkauf Rückgaberecht

Privatverkäufer können eine Haftungsausschlussklausel in den Kaufvertrag setzen. Entdeckt der Käufer später einen Schaden, ist der Verkäufer nicht haftbar. Auch dann nicht, wenn er zum Zeitpunkt des Verkaufs bestand. Sind Mängel beim Kauf bekannt, greift kein Rückgaberecht.

Ist die tatsächliche Ausstattung abweichend von den Vertragsdaten, greift das Rückgaberecht. In der Regel muss der Verkäufer das Auto vertragsgerecht anpassen. Anders ist dies für fehlerhafte Angaben zu Fahrzeugfakten:

  • Kilometerstand
  • Baujahr
  • Erstzulassung

Sind Falschangaben nachweisbar, greift ein vollständiges Rückgaberecht.

Fahrzeuge online kaufen – ist ein Rückgaberecht möglich?

Für den Onlinekauf von Fahrzeugen stehen mehrere Optionen zur Auswahl:

  • Online über einen Händler
  • Online von Privatperson
  • Versteigerung

Lediglich die dritte Variante stellt eine Ausnahme dar. Das Rückgaberecht ist an spezifischen Rahmenbedingungen gebunden. Welche das sind, variiert mit der Versteigerungsplattform. Die ersten beiden Varianten stehen im Vergleich zu Geschäften vor Ort in Nichts nach.

Tipp

Der Privatverkauf von Fahrzeugen ist über bekannte Plattformen am sichersten. Hier arbeiten Experten in allen relevanten Bereichen. Sie übernehmen die Wertschätzung des Fahrzeuges. Sie bieten auch die Vertragsaufsetzung. So sparen sich Käufer und Verkäufer Ärger.

Für besonders wertvolle „Schätzchen“ empfehlen wir spezialisierte Plattformen. Oldtimer benötigen beispielsweise eine besonders große Expertise bei der Bewertung. Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte bei Portalen wie Classic Trader seinen Oldtimer verkaufen.

Juristische Fallstricke vermeiden

Das Rückgaberecht ist maßgeblich über den Vertragsaufbau bestimmt. Benötigte Klauseln müssen korrekt formuliert sein. Einfache Vertragsvorlagen sind dafür nicht ausreichend. Es ist darauf zu verzichten ein Vertragsmuster online zu suchen. Bereits eine inkorrekte Vertragsform kann juristische Folgen haben.

Immer mit erfahrenen Experten zusammenarbeiten. Diese können alle relevanten Fakten erläutern. Den Vertrag vor dem Unterzeichnen genau lesen. Bei Fragen in Rücksprache mit dem Händler oder Verkäufer treten.

Auto Privatkauf Rückgaberecht – was ist zu beachten?

Das Rückgaberecht für Fahrzeuge ist komplex. Dies gilt für Neuwagen und Gebrauchtwagen. Der Privatverkauf von Autos bringt weitere, mögliche Probleme. Um als Käufer und Verkäufer geschützt zu sein, ist die Hilfe vom Profi ratsam.


Bildquelle: dolgachov/clipdealer.de

Artikel von www.top-magazin.de/