LINK: Klicken Sie hier um diese Seite im interaktiven Modus anzuschauen

NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis
Vorherige SeiteBildansicht der SeiteNächste Seite


INHALT:

ambiente Pimp Up Your Home Frühjahrskur im Haus Nach einem langen Winter mit Schnee möchte die Seele gestreichelt werden. Nach so viel Weiß muss Farbe her, das sagen sich auch die Designer. Die Natur macht es uns vor, die schillernde Pracht in den Gärten, mit Narzissen, Tulpen, Krokussen, Perlhyazinthen, Forsythien und vielem mehr, sorgt für wahre Streicheleinheiten und macht Lust auf Frühling. Doch nicht blau, nicht grün, nicht rot soll es sein, der bunte Farbenmix kommt jetzt auf den Tisch. Die Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt hat es im Februar gezeigt: 32 TOP magazin Das Lila aus dem vergangenen Jahr verschwindet langsam im Hintergrund. Die Produzenten setzen jetzt auf Gelb und Grün als Trendfarben, saftig, frühlingshaft und damit voller Lebensfreude soll Iittala Iittala es nun bei uns zu Hause hergehen. Und wir sagen: bitte mehr davon! Wer sich darin nicht durch kräftige Akzente immer wieder sehr wiederfindet, dem begegnet zum leicht umändern. Da wird es nie langweiBeispiel das erfrischende Zwischenspiel lig. Gemütlich und heimelig kommen die von dunklem Grau und Gelb oder Grün aktuellen, zarten Pastellfarben daher. Es als eine strahlende Alternativkombi- muss wirklich nicht knallen, gerade das nation. Das volle Trend-Programm ist Dezente mit Himmelblau, Mint, Vanille, mitunter schwer zu ertragen. Es gilt, Pistazie, Mango, Lavendel und Babyroweniger ist mehr. Ein Basisgeschirr in sa auch kombiniert mit Beige und Grau sanften Tönen oder gar weiß lässt sich macht glücklich. Auf hellen Leinen-


WEITERE SUCHBEGRIFFE:



NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis

LINK: powered by www.elkat.de