LINK: Klicken Sie hier um diese Seite im interaktiven Modus anzuschauen

NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis
Vorherige SeiteBildansicht der SeiteNächste Seite


INHALT:

zeitumstellung Monaten morgens mehr geheizt. Insgesamt könne der Energieverbrauch dadurch sogar eher angestiegen sein. Doch vorerst sind sich die EU-Mitgliedsstaaten einig, an der Regelung festzuhalten, auch wenn nicht jeder mit der Umstellung klar kommt. Mediziner und Psychologen haben negative Auswirkungen der Zeitumstellung festgestellt, da sich der Organismus mit der Anpassung schwer tut. Besonders Menschen mit Schlafstörungen oder organischen Erkrankungen haben Probleme. Aus der Landwirtschaft ist bekannt, dass Milchkühe ein bis zwei Wochen benötigen, um sich auf die neuen Melkzeiten umzustellen. publik, wurde die Regelung wieder rückgängig gemacht. Erst zu Kriegsbeginn wurde die Sommerzeit aus wirtschaftlichen Gründen wieder eingeführt: eine Stunde mehr Tageslicht bedeutete auch eine Stunde mehr Arbeitszeit ­ damals ein nicht unbedeutender Aspekt in der Rüstungsindustrie. Nach dem Krieg stürzte Deutschland in ein Zeitchaos: Die drei westlichen Besatzungszonen bekamen die Sommerzeit verordnet, in der sowjetischen Besatzungszone und Berlin galt die Moskauer Verhandlungen. Man musste sich mit der damaligen DDR über die Einführung der Sommerzeit einigen, damit Deutschland nicht auch noch zeitlich geteilt war. 1996 markiert den bisherigen Schlusspunkt in der Geschichte der Sommerzeit: Sämtliche Sommerzeiten Europas wurden vereinheitlicht. Seitdem stellt Deutschland die Uhren von Ende März bis Ende Oktober um. Ganz eigene Zeiten Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts hatte jeder Ort seine eigene Zeit, die sich am Stand der Sonne orientierte. Selbst innerhalb des deutschsprachigen Raums gab es ZeitunEinrichtungen mit terschiede: so Nachtdiensten harichtete man sich ben das Problem, in Bayern nach dass entweder der der ,,Münchener Dienst eine Stunde Ortszeit" oder länger oder aber die in Preußen nach Ruhezeit um eine der ,,Berliner Stunde verkürzt ist Zeit" - und war und somit eventusomit den Bayern ell nicht mehr den um sieben Minugesetzlichen Anforten voraus. Mit derungen genügt. dem Ausbau des Züge, Linienbusse Eisenbahnnetund Straßenbahzes wurde eine nen verkehren bei einheitliche Zeit Umstellung mit eiimmer wichtiger. Die ,,Straßencafé-Faustregel" hilft: Im Frühjahr werden die Stühle vor das Lokal gestellt, im Herbst ner Stunde VerspäBereits 1884 wurkommen sie zurück ins Lager. Genau so ist es auch mit der Zeit. tung oder müssen de eine Vereinim Herbst, wenn heitlichung der die Stunde zwischen 2 und 3 Uhr gleich Zeit. Zwischen Ost und West klaffte also Zeit angestrebt, als in Washington DC zweimal vorhanden ist, im Bahnhof eine eine Zeitlücke von zwei Stunde. Dazu gab die Einteilung der Welt in 24 Zeitzonen Stunde lang warten. So kommt der Zug es 1947-49 noch eine Hochsommerzeit, beschlossen wurde. Und seit 1893 gilt in laut Fahrplan zwar pünktlich an, die tat- während der die Uhren noch einmal um Deutschland die Mitteleuropäische Zeit. sächliche Reisezeit erhöht sich aber um eine Stunde vorgestellt wurden. Nur von 1950-79 durften die Uhren ungestört ihr Ganz eigene Regeln eine Stunde. Werk verrichten. Gar nicht einfach ist es sich zu merken, Die Anhalte-Regel wird nur bei Zügen wann die Uhr in welche Richtung gedreht praktiziert, die noch eine längere Stre- Doch das Thema Energie sparen stand werden soll: Für die Sommerzeit gilt, am cke vor sich haben. Züge, die planmäßig schon bald wieder auf der Tagesord- letzten Sonntag im März wird die Uhr um zwischen zwei und drei Uhr abfahren, nung. 1980 wurde die Sommerzeit in eine Stunde vorgestellt. Die Nacht wird so müssen zweimal abfahren. Auf Grund Deutschland wieder eingeführt. Nach um eine Stunde kürzer. Am letzten Sonndessen, muss die notwendige Anzahl der Ölkrise von 1973 sollte das Tages- tag im Oktober wird die Uhr um eine Stunvon Fahrzeugen und Personal erhöht licht besser genutzt werden und zudem de zurückgestellt. Das bedeutet, dass werden. Kein Wunder also, dass im wollte man sich bei der Zeitumstellung eine Stunde länger Nacht ist. damaligen Kaiserreich nach drei Jah- den westlichen Nachbarländern anpasren das Thema Sommerzeit passé war. sen. Dass dies drei Jahre länger gedau- Text: Carmen Biehler Schon 1919, zu Beginn der Weimarer Re- ert hat, lag auch an den innerdeutschen Bilder: fotolia, iStockphoto.com TOP magazin 25


WEITERE SUCHBEGRIFFE:



NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis

LINK: powered by www.elkat.de