LINK: klicken Sie hier um diese Seite im interaktiven Modus anzuschaunen

NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis
Vorherige SeiteBildansicht der SeiteNächste Seite


INHALT:

Wirtschaft anzeige Beim Tag des Ehrenamtes zeichnet die IHK ihre Ehrenamtsträger aus 57 aus 106: Wählen Sie Ihre Kandidaten! Jedes IHK-Unternehmen hat eine Stimme Die Kandidaten für die Wahlen zur Vollversammlung der ihK Bonn/rhein-sieg stehen fest. Jetzt gilt es: Die Wahl findet als Briefwahl vom 12. bis 25. September statt. n jeder Wahlgruppe gibt es mindestens einen Kandidaten mehr als Sitze vergeben werden. Für die 57 Sitze haben sich insgesamt 13 Frauen und 93 Männer in den 13 Wahlgruppen beworben, das ist ein neuer Rekord und zeigt das gestiegene Interesse am Ehrenamt unter dem Dach der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Die Wahlgruppen sind dabei nach der Branchenverteilung im IHK-Bezirk Bonn/ Rhein-Sieg eingeteilt worden, um das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft abbilden zu können. Kandidaten werden in den Branchen Industrie, Großhandel, Einzelhandel, Banken, Versicherungen, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen, Information und Telekommunikation, Verkehr und Logistik, Hotel- und Gaststättengewerbe, Immobilien, Ge038 tOP Magazin I sundheitswesen/Wellness, Kultur- und Kreativwirtschaft, Übrige Dienstleistungen gewählt. Die Kandidatenprofile gibt es im Internet unter http://ehrenamt.ihkbonn.de/index.php?id=1797. Alle rund 52.000 wahlberechtigten IHK-Unternehmen sind nach ihrer Branchenzugehörigkeit einer Wahlgruppe und einem Wahlbezirk (Stadt Bonn/ Rhein-Sieg-Kreis) zugeordnet worden. Bei der Branchenzugehörigkeit ist die Gewerbeanmeldung ausschlaggebend. Bei der Wahl können die Unternehmen nur für Kandidaten/-innen ihrer eigenen Wahlgruppe stimmen, nur so kann eine ausgewogene Verteilung aller Branchen gewährleistet werden und das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft vertreten werden. Die Unterlagen werden am 9. September mit der Post versandt. Da die Wählerliste bereits am 19. April erstellt wurde, können Unternehmen auch noch nachträglich ihre Wahlunterlagen beantragen. Hierfür wenden sich interessierte IHK-Unternehmen bitte an Detlev Langer (Telefon 0228/2284-134, E-Mail langer@ bonn.ihk.de) oder an Angela Blank (Telefon 0228/2284-183, E-Mail blank@bonn. ihk.de). Das gilt auch, wenn die Wahlunterlagen auf dem Postweg verloren gegangen sein sollten. Die IHK hält entsprechende Ersatz-Wahlunterlagen bereit, die entweder rechtzeitig angefordert oder in der IHK bis Freitag, 23. September, 17 Uhr, (verlängerte Öffnungszeiten wegen der Wahl) abgeholt bzw. ausgefüllt werden können. Die Briefwahlunter- Foto: Juliane Wanhoff Fotografie


WEITERE SUCHBEGRIFFE:



NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis

LINK: powered by www.elkat.de